pp-portalimage-loop1

ANDRITZ nimmt FibreFlow-Auflösetrommel bei ISMA 2000 erfolgreich in Betrieb

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat eine FibreFlow-Auflösetrommel Typ FFD225 beim spanischen Tissue-Hersteller ISMA 2000 S.L. erfolgreich in Betrieb genommen.

Die neue Auflösetrommel verarbeitet unterschiedliche Altpapiersorten und ist für eine Kapazität von 120 Tagestonnen ausgelegt. Sie ersetzt einen bestehenden konventionellen Auflöser und wird durch Verbesserung der Stoffqualität zur Erzeugung hochwertigerer Tissue-Produkte beitragen. Der ANDRITZ-Projektumfang beinhaltete auch Engineering-Leistungen sowie Montageüberwachung und Unterstützung bei der Inbetriebnahme.

ISMA 2000 produziert seine umweltfreundlichen Tissuepapiere, die unter dem Namen Ismax verkauft werden, zu 100% aus Altpapier, das von gemischtem und sortiertem Büroaltpapier über bunte Akten bis hin zu verschiedenen Altkartonsorten sowie Verpackungs- und Laminatpapier reicht. In diesen Altpapiersorten sind zwei bis 20 Prozent Rejekte enthalten, die vom Auflöser entfernt werden. Die ANDRITZ-FibreFlow-Auflösetrommel FFD kann diese große Bandbreite an Faserrohstoffen bei niedrigstem Energieverbrauch und maximaler Ausbeute flexibel verarbeiten.

Mit der ANDRITZ-FibreFlow-Technologie kann eine Vielzahl an billigeren Altpapiersorten eingesetzt werden, ohne die Auflöseleistung sowie die Papierproduktion zu beeinträchtigen. Das neue Design der FibreFlow-Auflösetrommel Typ FFD225 reduziert die installierte Motorleistung in der Auflösung und ermöglicht Papierherstellern, Rohmaterialmischungen aus gebrauchten Getränkekartons (UBC, used beverage cartons), PE-beschichteten Papieren, OCC (old corrugated containers) und Büroabfällen einzusetzen.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 24.500 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von Anlagen, Systemen und Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert Modernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Wartung und Instandhaltung sowie Maschinentransfer und Gebrauchtanlagen. Dem Geschäftsbereich zugeordnet sind auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

ANDRITZ-FibreFlow-Auflösetrommel FFD225 bei ISMA 2000 S.L., Spanien

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 9 MB