hy-image-hydro

ANDRITZ erhält einen weiteren Großauftrag für ein Pumpspeicherwerk in Portugal

EDP – Gestão da Produção de Energia, S.A., hat dem Konsortium ANDRITZ HYDRO (Konsortialführer), EFACEC Engenharia und SMM-Sociedade de Montagens Metalomecânicas einen Auftrag für die Lieferung und Montage der gesamten elektromechanischen Ausrüstung für das Pumpspeicherwerk Foz Tua erteilt.

Der Auftrag umfasst zwei reversible Pumpturbinen mit je 120 MW, Zylinderschieber, Motorgeneratoren, Regler und Leittechnik, die Stahlwasserbauausrüstung sowie ein umfangreiches Paket an Hilfsausrüstung. 

Ein wichtiger Erfolgsfaktor war die enge Zusammenarbeit mit zwei namhaften portugiesischen Firmen, um innerhalb des Konsortiums einen hohen Lokalanteil zu erreichen.

Das Pumpspeicherwerk wird am Fluss Tua, einem Seitenfluss des Douro im Norden Portugals, errichtet und ist Teil des ehrgeizigen Ausbauprogramms, mit dem EDP die Erzeugung erneuerbarer Energie mit Schwerpunkt auf Windenergie und Wasserkraft vorantreibt.

Mit diesem neuen Auftrag festigt ANDRITZ HYDRO seine führende Rolle in Portugal, einem der aktivsten Märkte für Pumpspeicher-Neuanlagen in Europa. Es ist dies bereits der vierte Großauftrag innerhalb von vier Jahren, den EDP an Konsortien unter der Führung von ANDRITZ HYDRO erteilte. Insgesamt umfassen diese Aufträge zehn Maschinensätze unterschiedlicher Bauart und Größe, mit Schwerpunkt auf Niederdruck-Pumpturbinen, bei denen ANDRITZ HYDRO nicht zuletzt aufgrund der erfolgreichen Projekte in Portugal über umfassende Erfahrung und Know-how verfügt.  

Die Francisturbine für die Erweiterung des Kraftwerks Bemposta, eine der größten ihrer Art in Westeuropa mit einer Leistung von 193 MW und einem Laufraddurchmesser von 6 m, für die ANDRITZ HYDRO im Jahr 2008 den Auftrag von EDP erhielt, liefert seit kurzem umweltfreundlichen Strom ins portugiesische Netz.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE

Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metallindustrie sowie für andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rd. 16.700 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 180 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

ANDRITZ HYDRO

ANDRITZ HYDRO ist ein globaler Anbieter von elektromechanischen Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke. Mit über 170 Jahren Erfahrung und mehr als 30.000 gelieferten Turbinen mit einer Gesamtleistung von rd. 400.000 MW ist ANDRITZ HYDRO einer der weltweit größten Anbieter im Markt für hydraulische Stromerzeugung und bietet die komplette Produktpalette einschließlich Turbinen, Generatoren und Zusatzausrüstungen aller Typen und Größen an: „From water to wire“ für die Kleinwasserkraft bis hin zu mehr als 800 MW Leistung. Weiters nimmt ANDRITZ HYDRO eine führende Position im Wachstumsmarkt der Reparatur, Erneuerung und Leistungserhöhung bestehender Wasserkraftanlagen ein. Zusätzliche Tätigkeitsbereiche sind die Entwicklung, Planung und Herstellung von Pumpen für spezielle Anwendungen (z. B. für den Wassertransport, im Energiesektor, in der Zellstoff- und Papierindustrie) sowie von Turbogeneratoren für Gas- und Dampfkraftwerke.

Contact us
ANDRITZ GROUP
Michael Buchbauer
ANDRITZ HYDRO
Alexander Schwab