pp-portalimage-loop1

ANDRITZ modernisiert drei Papiermaschinen für MEPCO, Saudi Arabien

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Middle East Paper Co. (MEPCO), Königreich Saudi Arabien, den Auftrag zur Modernisierung von drei Papiermaschinen.

MEPCO ist einer der führenden Verpackungspapierhersteller im Mittleren Osten und in Nordafrika und plant mit diesem Auftrag die Produktion zu erhöhen und die Papierqualität zu verbessern. Die Inbetriebnahmen sind für 2014 (PM1 und PM3) und 2015 (PM2) geplant.

Der ANDRITZ-Lieferumfang umfasst:

PM1:

  • Neuer Konstantteil
  • Umbau der Nasspartie mit einem PrimeFlow SW-Stoffauflauf inklusive flexibler Lamellentechnologie und Verdünnungswasserregelung sowie Umbau der Entwässerungsstrecke

PM2:

  • Neue Konstantteilsortierer und Umbau der Nasspartie wie bei PM1
  • Umbau der Siebpartie mit zwei Langsieben und einem PrimeForm HB-Hybridformer für höhere Entwässerungskapazität und verbesserte Formation
  • Umbau der Filmpresse und Trockenpartie: Von der bestehenden Nachtrockenpartie werden zehn Zylinder in die Vortrockenpartie verschoben; die PrimeCoat-Filmpresse ist so konstruiert, dass sie als Film- und Leimpresse gefahren werden kann – damit kombiniert die Presse die Vorteile beider Systeme und ermöglicht eine größere Produktionsbandbreite
  • Neues luftbetriebenes Bahnumlenksystem (PrimeAir Glide), das die Richtungsänderung der Papierbahn ohne direkte Berührung ermöglicht

PM3:

  • Umbau des Konstantteils und der Nasspartie einschließlich Verdünnungswasserregelung
  • Umbau der Pressenpartie mit höherer Liniendrucklast für eine effizientere Entwässerung
  • Für einen stabilen Bahnlauf wird die Trockenpartie mit PrimeRun-Bahnstabilisatoren ausgestattet

Zusätzlich wird ANDRITZ in den OCC-Linien TwinFlo-Refiner zur Verbesserung der Fasereigenschaften installieren. Die OCC-Auflösung wird durch eine modifizierte FibreFlow-Auflösetrommel mit einer Kapazität von 1.400 Tagestonnen modernisiert, um die Faserqualität zu verbessern und die Betriebskosten zu senken.

– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten internationalen Technologiekonzerns, der rund 23.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt. Die ANDRITZ-GRUPPE zählt in allen ihren vier Geschäftsbereichen zu den Weltmarktführern. Diese Position zu festigen und weiter auszubauen gehört zu den übergeordneten strategischen Zielen. Gleichzeitig soll die Fortsetzung des langfristigen, profitablen Wachstums sichergestellt werden.

ANDRITZ PULP & PAPER
Der Geschäftsbereich ist ein weltweit führender Anbieter von Anlagen, Systemen und Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papier-maschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert Modernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Wartung und Instandhaltung sowie Maschinentransfer und Gebrauchtanlagen. Dem Geschäftsbereich zugeordnet sind auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Produktionstechnologien für Biotreibstoffe der zweiten Generation und für Biomassepelletierung, Biomassetorrefizierung, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff, Kunststofffolien und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

Nassteil einer PrimeLine-Papiermaschine von ANDRITZ

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 984 KB