Patterning flushable wipe_RBG_238

ANDRITZ Nonwoven präsentiert neueste Prozesslösungen auf der ITMA Asia 2014

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ präsentiert vom 16. bis 20. Juni auf der ITMA Asia 2014 sein umfassendes Produkt- und Serviceangebot für die Lieferung von schlüsselfertigen und individuellen Lösungen für Nassvlies-, Spunlace- und Nadelvliesproduktion sowie seine neuesten Technologien für die Textilindustrie.

Erweiterte Leistungskapazität und eine neue Kundenpilotlinie in China
Mit dem neuen Standort in Wuxi, China, hat ANDRITZ Nonwoven sein Fertigungs- und Serviceangebot für ganz Asien verstärkt. Der Standort verfügt über ein Technikum mit einer Nadelvlies-Pilotlinie im Industriemaßstab und ein Servicecenter für Walzen. Die neXline needlepunch-Pilotlinie umfasst eine Krempel, einen Kreuzleger, eine Vorvernadelungsmaschine sowie eine neue A30-Nadelmaschine und kann mit voller Produktionsgeschwindigkeit gefahren werden. Die A30-Nadelmaschine rundet die ANDRITZ aXcess-Serie ab, die speziell für mittlere Kapazitäten bei geringen Betriebskosten entwickelt wurde, und sorgt mit einer Nadelgeschwindigkeit von bis zu 1.200 UpM für verlässliche und wettbewerbsfähige Leistung. Die Pilotlinie ermöglicht es Vliesstoffherstellern, vor der Markteinführung Versuche mit neuen oder weiterentwickelten Produkten unter Betriebsbedingungen durchzuführen.

Kosteneffiziente, flexible und verlässliche Nadelvlies-Linien 
Fasern sind ein bedeutender Kostenfaktor in der Produktion von Vliesstoffen – bei allen Marktanwendungen wird ein niedriges Durchschnittsgewicht der Stoffe in Verbindung mit konsistenter mechanischer Beschaffenheit und gleichmäßigem Gewicht gefordert. Um den Faserverbrauch deutlich zu senken und eine bessere Investmentrendite zu ermöglichen, wurde von ANDRITZ das ProDyn-System in Nadelvlies-Linien integriert. Dieses neue Linienkonzept umfasst die eXcelle-Doppelkrempel mit innovativem Zuführsystem, den Dynamic-Kreuzleger mit integrierter Florsteuerung, die A50-Nadelmaschinen mit vielseitiger

Nadelverteilung und eine neue Reihe von neXdraft-Vliesstrecken. Die ProDyn-Technologie sorgt für eine permanente Interaktion zwischen Dynamic-Krempel und DynamicKreuzleger.

Hohe Flexibilität und ein innovatives Konzept für technische Textilien
Das Kalanderkonzept von ANDRITZ für technische Textilien sichert höchste Produktqualität sowie Leistung und entspricht den internationalen Umweltschutzbestimmungen. Das patentierte teXcal trike, ein 3-Walzenkalander mit zwei getrennt gesteuerten Systemwalzen, liefert herausragende Produktivität und Flexibilität. Das teXmaster-Konzept bietet einen Closed-Loop-Betrieb zur Inline-Qualitätsmessung des Endprodukts (z. B. Luftdurchlässigkeitsmessungen). Die direkte Auswertung der am Kalanderauslauf erfassten Daten dient zur Steuerung der Systemwalzen. Dieses Konzept eignet sich auch für die Veredlung von Afrika-Damast.

Veredelungstechnologien für Spunbond-Vliesstoffe mit hohen Qualitätsanforderungen
ANDRITZ liefert komplette Offline-Veredelungslösungen für medizinische Produkte. Spunbond-Vliesstoffe müssen hohe Qualitätskriterien in Bezug auf hydrophobe, alkoholabweisende, luftdurchlässige, antistatische und atmungsaktive Eigenschaften erfüllen. Die Offline-Veredelungstechnologie von ANDRITZ umfasst Abwicklung, Imprägnierung, Dosierung, Trocknung, Aushärtung sowie Aufwicklung und Längsschneidung. Zusätzlich erzeugt die von ANDRITZ entwickelte SpunjetSoft-Technologie – wie im Hygienebereich gefordert – eine neue Generation von Vliesstoffen mit herausragenden Eigenschaften hinsichtlich Volumen, Fall, Zugfestigkeit und vor allem Weichheit.

Breites Spektrum an leistungsstarken Spunlace-Lösungen
Ob Endkunden langlebige Produkte oder Einwegprodukte verlangen – ANDRITZ ist der richtige Partner für die Lieferung von kompletten schlüsselfertigen Spunlace-Linien aus einer Hand. neXline spunlace ist eine bewährte Lösung, die Ressourcen sehr effizient einsetzt und ein breites Spektrum an Kapazitäten und Produktanwendungen gewährleistet. Für Einwegprodukte wie Feuchttücher kombiniert die neXline spunlace eXcelle-Linie von ANDRITZ die Isoweb-TT Krempel mit JetlaceEssentiel: Dieses Konzept wurde für die Produktion von leichtem Spunlace mit günstigem MD/CD-Verhältnis bei sehr hoher Geschwindigkeit entwickelt. Somit bietet ANDRITZ ein etabliertes Konzept für die Produktion von leichten Vliesstoffen bei geringen Betriebskosten an. Die neXline spunlace aXcess-Linie enthält eine Varioweb-Krempel mit drei Abnehmern, das Wasserstrahlverfestigungssystem Avantage und den Trockner PerfodryAvantage.

Um mehr über die Technologien und maßgeschneiderten Prozesslösungen von ANDRITZ Nonwoven zu erfahren, treffen Sie die ANDRITZ-Experten vom 16. bis 20. Juni auf der ITMA Asia 2014, Stand A07, Halle W3.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten internationalen Technologiekonzerns, der rd. 23.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Fertigungs-, Service- und Verkaufsstandorte weltweit. Die ANDRITZ-GRUPPE zählt in allen ihren vier Geschäftsbereichen zu den Weltmarktführern. Diese Position zu festigen und weiter auszubauen gehört zu den übergeordneten strategischen Zielen. Gleichzeitig soll die Fortsetzung des langfristigen, profitablen Wachstums sichergestellt werden.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 5,7 MB