hy-image-hydro

ANDRITZ modernisiert drei Wasserkraftwerke in Lateinamerika

ANDRITZ HYDRO, Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, wird in Brasilien und Nicaragua drei Wasserkraftwerke mit neuen Technologien ausrüsten und umfassend modernisieren.

 Der Gesamtwert der Aufträge beträgt rund 70 Millionen Euro.

COPEL (Companhia Paranaense de Energia), Brasilien, erteilte den Auftrag zur Modernisierung des am Fluss Iguaçu gelegenen Wasserkraftwerks Governor Bento Munhoz da Rocha Netto (Gesamtleistung: 1.676 Megawatt). ANDRITZ HYDRO wird bis zum Jahr 2022 vier neue Francis-Laufräder mit erhöhtem Wirkungsgrad und verbesserten Kavitationseigenschaften einschließlich neuer Drehzahl- und Spannungsregler liefern.

ENEL (Empresa Nicaragüense de Electricidad), Nicaragua, beauftragte die Modernisierung der Wasserkraftwerke Carlos Fonseca und Centroamérica. ANDRITZ HYDRO wird für die im La Rauda-Tal gelegenen Anlagen die elektrische Ausrüstung inklusive neuer Schaltanlagen, Haupttransformatoren, Mittel- und Niederspannungsanlagen sowie Schutz-, Erregungs-, Leittechnik- und Automatisierungssysteme liefern. Der Lieferumfang umfasst auch Reparatur- und Erneuerungsarbeiten an den Kugelschiebern, Absperrklappen und Wehren. Die Wasserkraftwerke Carlos Fonseca und Centroamérica werden 2017 beziehungsweise 2018 wieder in Betrieb gesetzt werden.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE

ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit knapp 25.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.


ANDRITZ HYDRO

ANDRITZ HYDRO zählt zu den weltweit führenden Anbietern von elektromechanischen Ausrüstungen für Wasserkraftwerke. Mit mehr als 170 Jahren kumulierter Erfahrung und mehr als 30.000 gelieferten Turbinen mit einer Gesamtleistung von rund 420.000 Megawatt liefert der Geschäftsbereich die komplette Produktpalette einschließlich Turbinen, Generatoren und Zusatzausrüstungen aller Typen und Größen: „from water to wire“ für die Kleinwasserkraft bis hin zu großen Wasserkraftwerken mit mehr als 800 Megawatt Leistung pro Turbineneinheit. ANDRITZ HYDRO nimmt auch eine führende Position im Wachstumsmarkt der Modernisierung, Erneuerung und Leistungserhöhung bestehender Wasserkraftanlagen ein. Dem Geschäftsbereich zugeordnet sind auch die Bereiche Pumpen (für Wassertransport, Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen und Anwendungen in unterschiedlichen Industrien) sowie Turbogeneratoren für thermische Kraftwerke.

Contact us
ANDRITZ GROUP
Michael Buchbauer
ANDRITZ HYDRO
Alexander Schwab
download
  • Press release ZIP : 76 KB