pp-portalimage-loop1

ANDRITZ liefert neue Altpapieranlage und Konstantteil an Pro-Gest-Gruppe, Italien

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von der italienischen Pro-Gest- Gruppe den Auftrag zur Lieferung der kompletten Altpapieraufbereitungsanlage sowie des Konstantteils für eine neue Papiermaschine in Mantua, Italien.

ANDRITZ liefert eine Linie zur Verarbeitung von Wellpappe für die Deckschicht, eine Anlage zur Verarbeitung von gemischtem Altpapier für die Rückschicht, den Papiermaschinenkonstantteil mit ShortFlow-Entlüftungsanlage sowie die Systeme für Ausschuss, Faserrückgewinnung und Rejektbehandlung. Der Lieferumfang umfasst auch Engineering, Montageüberwachung, Training und Inbetriebnahme, welche für September 2017 geplant ist.

Die hochmodernen Anlagen von ANDRITZ erfüllen sämtliche Anforderungen von Pro-Gest hinsichtlich der Papierproduktion auf einer Hochgeschwindigkeitsmaschine. Die PM soll 550.000 Jahrestonnen Wellpappenrohpapier aus 100% Altpapier herstellen.

Die Pro-Gest-Gruppe steht im Eigentum der Zago-Familie und ist Italiens größter vertikal integrierter Produzent von Wellpappeverpackungen. Die Aktivitäten der Gruppe erstrecken sich von der Sammlung des Rohmaterials bis hin zur Herstellung der Verpackungen. Zur Gruppe gehört auch eine Division für die Herstellung von hochqualitativen Tissuepapierprodukten aller Art. Pro-Gest ist in acht italienischen Regionen mit 22 Produktionsstätten vertreten, beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter und hat 2015 einen konsolidierten Jahresumsatz von 450 Million Euro erwirtschaftet.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 24.200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von Anlagen, Systemen und Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert Modernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Wartung und Instandhaltung sowie Maschinentransfer und Gebrauchtanlagen. Dem Geschäftsbereich zugeordnet sind auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

Das FibreGuard-LC-Auflösesystem mit Pulperentsorgung von ANDRITZ wird in beiden Altpapierlinien eingesetzt

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 1,8 MB