pp-portalimage-loop1

ANDRITZ MeWa startet erfolgreich mit neuem Handelspartner in Frankreich

ANDRITZ MeWa, Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, baut sein weltweites Vertriebsnetzwerk weiter aus. Seit Sommer dieses Jahres besteht mit der Firma Graen Tech mit Sitz in Kehl, Deutschland, eine Partnerschaft für den Vertrieb von ANDRITZ-MeWa-Zerkleinerungsmaschinen in Frankreich.

Die neue Partnerschaft startete bereits sehr erfolgreich: Ein landwirtschaftlicher Betrieb in der kleinen französischen Gemeinde Vihiers, die zwischen den beiden Großstädten Nantes und Tours liegt, beauftragte ANDRITZ MeWa mit der Lieferung eines Bio-Querstromzerspaners (Bio-QZ) 1200 für die Vorbehandlung von Rinder- und Pferdemist. Ziel des Kunden ist die stärkere Nutzung des großen Energiepotenzials im Mist sowie die Verhinderung der Schwimmschichten im Fermenter.

Der Bio-QZ bereitet den Mist quasi „mundgerecht“ für die Mikroorganismen in der Biogasanlage auf und vergrößert die Oberfläche des Materials. Dies führt dazu, dass sich der Rinder- und Pferdemist hervorragend mit dem übrigen Gärsubstrat im Fermenter verbindet. Entscheidender Vorteil der mechanischen Aufbereitung mittels Bio-QZ ist der deutliche positive Effekt auf die Gasausbeute. ANDRITZ MeWa konnte in diesem Bereich bereits eine große Zahl an Aufträgen in Europa gewinnen.

Graen Tech ist ein etabliertes Unternehmen mit umfangreichem Know-how in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Industrieanlagen in Frankreich. Die Firma bietet umfassende Leistungen aus einer Hand: Technische und kaufmännische Beratung für Erst- und Folgeprojekte, Projektleitung sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten. Verantwortlicher Ansprechpartner bei Graen Tech ist Philippe Hesse, Area Sales Manager Frankreich, Tel.: +33 646 5474 40, E-Mail: philippe.hesse@graen-tech.com.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.500 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.

ANDRITZ MeWa
ANDRITZ MeWa ist Teil der ANDRITZ-GRUPPE und entwickelt und baut seit über 30 Jahren Zerkleinerungsmaschinen und schlüsselfertige Recyclinganlagen für verschiedenste Einsatzzwecke. Schwerpunkte sind die Aufbereitung von Elektro- und Elektronikschrott, Kühlgeräten, Metallverbunden, Haus- und Gewerbeabfällen, Altreifen, Ölfiltern sowie organischen Abfällen für Biogasanlagen. Hauptsitz des Unternehmens ist Gechingen, Deutschland.

Der ANDRITZ-Bio-QZ 1200

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 10,4 MB