Patterning flushable wipe_RBG_238
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • News
  • ANDRITZ setzt neXline wetlace-Produktionslinie für Akinal Sentetik Tekstil, Türkei, erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ setzt neXline wetlace-Produktionslinie für Akinal Sentetik Tekstil, Türkei, erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ Nonwoven, Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, hat die Inbetriebnahme der an den führenden türkischen Vliesstoffhersteller Akinal Sentetik Tekstil gelieferten neXline wetlace erfolgreich abgeschlossen.

Die hochflexible ANDRITZ-WetlaceTM-Technologie, die Nassformung mit Wasserstrahlverfestigung verbindet, ist besonders gut geeignet für die Produktion spülbarer Feuchttücher (flushable wipes), die wasserlöslich und ohne chemische Bindemittel zu 100% biologisch abbaubar sind.

ANDRITZ neXline wetlace ist für hohe Kapazitäten von bis zu 15.000 Tonnen pro Jahr ausgelegt und integriert Ausrüstungen für die Stoffaufbereitung, Nassformung, Wasserstrahlverfestigung und Trocknung. Die ANDRITZ-WetlaceTM-Technologie ermöglicht die Einhaltung der höchsten Umweltstandards für Endprodukte und produziert – entsprechend den neuesten EDANA-/INDA-Richtlinien für spülbare Feuchttücher – Vliesstoffe in zertifizierter Qualität. Akinal Sentetik Tekstil steht kurz vor der Einführung einer neuen Generation spülbarer Vliesstoffe namens BioFlush®, die wasserlöslich und biologisch abbaubar sind und erschließt damit neue Märkte.

Diese erfolgreiche Inbetriebnahme bestätigt die Position von ANDRITZ Nonwoven als einen der weltweit führenden Lieferanten kompletter Linien, Schlüsselkomponenten und Serviceleistungen für die Produktion von Vliesstoffen.

– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ setzt neXline wetlace-Produktionslinie für Akinal Sentetik Tekstil, Türkei, erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ setzt neXline wetlace-Produktionslinie für Akinal Sentetik Tekstil, Türkei, erfolgreich in Betrieb

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 7,8 MB