Patterning flushable wipe_RBG_238
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • News
  • ANDRITZ präsentiert Spitzentechnologien für technische Vliesstoffe und Textilien auf der Techtextil 2017

ANDRITZ präsentiert Spitzentechnologien für technische Vliesstoffe und Textilien auf der Techtextil 2017

ANDRITZ Nonwoven, Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, präsentiert auf der Techtextil in Frankfurt, Deutschland, (9.-12. Mai, Halle 3, Stand B15) Verfahren für die Produktion technischer Vliesstoffe und Textilien.

In Erfüllung der Marktanforderungen hat ANDRITZ Nonwoven die Latte bei führenden schlüsselfertigen und individuellen Lösungen für Durchströmverfestigung, Nadelvlies, Spunlace, Spunjet, Thermoverfestigung, Nassvlies sowie technische Textilien und ausgezeichnetes Service nochmals höher gelegt.

Mit der richtigen Wahl zum „Mehrwert“
Der Anteil von langlebigen Anwendungen für z.B. Geotextilien, Landwirtschaft, Automobilindustrie, Dachabdeckungen oder Inneneinrichtungen beträgt mehr als 50 % des Vliesstoffmarkts. ANDRITZ bietet zahlreiche Technologien an, die für diese Endanwendungen perfekt geeignet sind. Die besondere Wichtigkeit von Verfügbarkeit und Produktivität wird durch das Fachwissen von ANDRITZ im Servicebereich sichergestellt. Profitieren Sie von einem störungsfreien Produktionsprozess.

Modernste Nadelvliestechnologien sind der Weg zum Erfolg
Angetrieben durch den dynamischen Markt für langlebige Vliesstoffe präsentiert ANDRITZ die neXline- Nadelvliestechnologie mit dem innovativen und schnellen dynamischen Kreuzleger, der eine Geschwindigkeit von bis zu 205 m/min. am Einlauf aufweist. Die erprobten Fähigkeiten des ProDyn- Systems senken den Faserverbrauch deutlich. Nutzen Sie die Vorteile eines gleichmäßigen Stoffgewichts und einer deutlichen Kostenreduktion.

Eine weitere Bereicherung stellt der Dynamic Harmonic Shifter (DHS) dar, der höhere und vibrationsanfällige Maschinenrahmen stabilisiert. Die DHS-Technologie harmonisiert die Frequenz, um die Auswirkungen der Vibration zu minimieren, die eine Maschine möglicherweise zerstören könnte. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist die Erhöhung der Produktivität auf bis zu 20 m/min bei Anwendungen wie zum Beispiel der Struktur-vernadelung.

Eine weitere Innovation ist das ANDRITZ-Nonwoven-Simulationssystem neXmatrix. Dieses System ermittelt, konfiguriert und optimiert diverse Prozesslösungen, um die Funktionen zu straffen. Durch die individuelle Konfiguration der Produktionslinie erfüllt das System spezifische Anforderungen wie Produktionskapazität, Breite, Vielseitigkeit, Amortisationsdauer und Stoffangebot. Erfahren Sie mehr dazu an unserem Messestand.

Alle Nassvliesverfahren aus einer Hand
Das neXline wetlaid Nassvlies-Verfahren von ANDRITZ öffnet die Tür für Nischenproduzenten, die Produkte aus Spezialfasern wie Aramid, Karbon, Mikroglas und anderen High-Tech-Faser erzeugen. Diese Technologie ist die richtige Wahl für Endanwendungen in der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Landwirtschaft, Bauwirtschaft, Medizin/Hygiene sowie im Haushalt. Von der Stoffaufbereitung über Nassformung, Trocknung und Beschichtung bis zum Wickler sorgt ANDRITZ dafür, dass alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Zahlreiche Varianten stehen zur Auswahl, um individuellen Anforderungen Rechnung zu tragen.

Schaffung von Mehrwert durch Spunlaid-Vliesstoff-Technologie
ANDRITZ bietet im Bereich Spunlaid-Vliesstoffe zwei einzigartige Lösungen: Spunjet Bond und Spunjet Splittable. Spunjet Bond dient der Inline-Wasserstrahlverfestigung von Spunlaid-Filamenten – eine passende Lösung für vielseitige Vliesstoffanwendungen, zum Beispiel für Dach- und Schutzabdeckungen, Verpackungen, Heißgasfiltration und Formierungen. Der Schwerpunkt des SpunjetSplittable liegt auf modernen Anwendungen wie zum Beispiel Schall- und Wärmedämmung durch langlebige Vliesstoffe. Diese Technologie ist auch besonders geeignet für die Teilung von zweiteiligen Spunlaid-Filamenten. Erst kürzlich investierte das Nonwovens Institute in Raleigh, NC, USA, in eine Reicofil RF4 Spunbond-Linie inklusive ANDRITZ-Spunjet für die Entwicklung einer neuen Generation von Vliesstoffanwendungen.

ANDRITZ erweitert Portfolio für Textilprodukte
In Verbindung mit den renommierten Technologien von ramisch® ist ANDRITZ nunmehr führend am Textilkalandermarkt. Die ANDRITZ teXcal Textilkalender-Produktserie mit Technologien von ramisch® zeichnet sich durch die höchste Qualitätsstandards, Spitzenleistungen, Verlässlichkeit, Flexibilität und durchbiegungsgesteuerte Walzen nach dem neuesten Stand der Technik für jede Textilanwendung aus. Profitieren Sie von diesem umfassenden, erstklassigen Produkt- und Leistungsportfolio.

Sehen Sie heute schon die Entwicklungen von morgen. Eine Virtual Reality Show am ANDRITZ-Stand liefert einen Rundum-Einblick in das Produktprogramm. Besuchen Sie uns auf der Techtextil 2017 (Halle 3, Stand B15).

- Ende -

DIE ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ neXline wetlaid

ANDRITZ neXline wetlaid

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 15,3 MB