pp-portalimage-loop1

ANDRITZ baut Wetlap-Anlage für Thai Paper um

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Thai Paper Co., Ltd. den Auftrag zum Umbau einer Wetlap-Anlage im Zellstoffwerk Wangsala in Kanchanaburi, Thailand. Die Inbetriebnahme ist für Juli 2017 geplant.

ANDRITZ liefert wesentliche Komponenten für den Umbau der 2,4 m breiten ANDRITZ-Doppelsiebpresse, die seit 1990 in Betrieb ist und als Wetlap-Maschine betrieben wird. Der Lieferumfang inkludiert:

  • Umbau auf schwimmenden Keil
  • Gerillte rostfreie Walzen für die Vorpresszone
  • Neu entwickeltes System mit geteilter Presswippe in der Vorpresszone
  • Pneumatische Antriebswalzenanpassung
  • Neues Antriebssystem

Der ANDRITZ-Auftrag beinhaltet auch die Montageüberwachung und die Inbetriebnahme der Anlage.

Thai Paper ist Teil des Geschäftsfelds Packaging (Verpackung) der Siam Cement Group (SCG). Das Unternehmen ist ein führender Hersteller von hochqualitativen Verpackungspapieren in Thailand und der größte Hersteller dieser Papiersorten in Südostasien. SCG Packaging hat Produktionsbetriebe in Thailand, Vietnam, den Philippinen, Singapur und Indonesien und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von ca. 1,9 Mrd. Euro.

– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Anlagen, Systemen, Ausrüstungen und umfassenden Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert System- und Maschinenmodernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Dienstleistungen vor Ort sowie in der Werkstätte, Optimierungen der Prozessleistung, Wartungs- und Automatisierungslösungen sowie Maschinenverlegungen und Gebrauchtanlagen. Zum Geschäftsbereich gehören auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

ANDRITZ wird die Doppelsiebpresse in der Wetlap-Anlage von Thai Paper, Werk Wangsala, umbauen.

ANDRITZ wird die Doppelsiebpresse in der Wetlap-Anlage von Thai Paper, Werk Wangsala, umbauen.

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 1,4 MB