pp-portalimage-loop1
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • News
  • ANDRITZ liefert die fünfte Druckzerfaserungsanlage innerhalb von zwei Jahren nach Thailand

ANDRITZ liefert die fünfte Druckzerfaserungsanlage innerhalb von zwei Jahren nach Thailand

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von S. Kijchai Enterprise PCL (SKN), Huay-Yang, Thailand, den Auftrag zur Lieferung einer weiteren Druckzerfaserungsanlage für die zweite MDF-Produktionslinie für den Standort Rayong, Thailand.

Die Inbetriebnahme ist für Juni 2018 geplant. Die Druckzerfaserungsanlage verfügt über eine Kapazität von 30 bdmt/h und wird mit 80-100% Gummibaumholz und 0-20% Obstbaumholz als Rohmaterial beschickt werden.

Entscheidend für die Auftragsvergabe an ANDRITZ waren der sehr erfolgreiche Betrieb der von ANDRITZ im April 2012 gelieferten ersten Linie sowie die herausragenden und weltweit mehrfach bewährten Technologien und Prozesse, die ANDRITZ für die internationale Faserplattenindustrie anbietet. ANDRITZ-Druckzerfaserungsanlagen zeichnen sich durch die hocheffiziente Vorbedampfung, die ausgezeichnete Entwässerungsleistung in der Stopfschnecke sowie durch niedrigsten elektrischen und thermischen Energieverbrauch des gesamten Systems aus. Diese Druckzerfaserungsanlage ist bereits die 13. Linie, die ANDRITZ nach Thailand liefert, wovon allein fünf in den vergangenen zwei Jahren beauftragt wurden.

S Kijchai Enterprise PCL (SKN) ist ein führender internationaler Hersteller von Span- und MDF-Platten, die als Holzersatzmaterialien bei der Möbelherstellung und vielen weiteren Anwendungen zum Einsatz kommen. Das Unternehmen ist ein anerkannter Anbieter im asiatischen Raum und beliefert sowohl den inländischen als auch den ausländischen Markt.

– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Anlagen, Systemen, Ausrüstungen und umfassenden Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert System- und Maschinenmodernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Dienstleistungen vor Ort sowie in der Werkstätte, Optimierungen der Prozessleistung, Wartungs- und Automatisierungslösungen sowie Maschinenverlegungen und Gebrauchtanlagen. Zum Geschäftsbereich gehören auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

Gruppenfoto nach Vertragsunterzeichnung, (v.l.n.r.): Vichai Sangwongkit, Geschäftsführender Direktor, S.Kijchai; Michael Rupp, Direktor Sales and Marketing, ANDRITZ, und Harnsiri Saengvongkij, Direktor, S.Kijchai.

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 1,2 MB