gr-sustainability-overview

ANDRITZ: Schiedsverfahren zu Montes del Plata beendet

ANDRITZ Pulp Technologies Punta Pereira S.A., eine Tochtergesellschaft des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, und Celulosa y Energía Punta Pereira S.A. (“CEPP”), ein Joint Venture von Stora Enso and Arauco, haben in beiderseitigem Einvernehmen das Schiedsverfahren im Zusammenhang mit mehreren Aufträgen über die Lieferung von Ausrüstungen und Systemen für CEPP’s Zellstoffwerk Montes del Plata beendet. Die Vereinbarung wird keine maßgebliche Auswirkung auf die Ergebnisentwicklung von ANDRITZ haben, die Ergebniserwartung von ANDRITZ für das Geschäftsjahr 2015 bleibt daher unverändert.

– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit knapp 25.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release ZIP : 140 KB