gr-sustainability-overview

ANDRITZ AG: Veränderungen im Vorstand

  • Verkleinerung des Vorstands auf vier Mitglieder
  • Dr. Joachim Schönbeck neues Vorstandsmitglied

Im Vorstand der ANDRITZ AG laufen mit Ende des Jahres 2014 bzw. Ende des ersten Quartals 2015 drei Vorstandsmandate aus. In seiner heutigen Sitzung fasste der Aufsichtsrat der ANDRITZ AG folgende Beschlüsse:

Das Mandat von Mag. Humbert Köfler, der seit 1.4.2007 im Vorstand für die Geschäftsbereiche PULP & PAPER (Service und Systemlösungen) und SEPARATION verantwortlich ist, wird um weitere fünf Jahre bis 31.3.2020 verlängert.

Herr Dipl.-Ing. Friedrich Papst tritt mit 31.3.2015 nach über 35 Dienstjahren bei ANDRITZ - hiervon 16 Jahre im Vorstand - und zuletzt für die Geschäftsbereiche METALS, FEED & BIOFUEL und HYDRO (Bereich PUMPEN) sowie gruppenweit für die Bereiche Einkauf und Fertigung verantwortlich, in den Ruhestand.

Das Vorstandsmandat von Dipl.-Ing. Karl Hornhofer, der seit 1.1.2007 im Vorstand für den Bereich Neuanlagen des Geschäftsbereichs PULP & PAPER sowie gruppenweit für das Qualitäts- und Sicherheitsmanagement verantwortlich ist, endet mit 30.9.2014. Herr Dipl.-Ing. Hornhofer wird zukünftig in der ANDRITZ-GRUPPE als Generalbevollmächtigter für den Vertrieb von Großprojekten im Bereich PULP & PAPER tätig sein.

Herr Dr.-Ing. Joachim Schönbeck wird mit 1.10.2014 die Verantwortungsbereiche von Herrn Dipl.-Ing. Hornhofer sowie ab 1.4.2015 den Bereich METALS von Herrn Dipl.-Ing. Papst übernehmen.

Herr Dr. Schönbeck, geboren 1964 in Bonn, bekleidete während seiner bisherigen beruflichen Laufbahn Führungspositionen bei Mannesmann, Siemens und der SMS Group. Zuletzt war er Sprecher der Geschäftsführung der SMS Holding GmbH, Düsseldorf sowie langjähriger Vorsitzender der Geschäftsführung der SMS Meer GmbH, Mönchengladbach.

Die anderen Vorstandspositionen der ANDRITZ AG bleiben unverändert; damit setzt sich der Vorstand ab 1. Oktober 2014 aus folgenden Personen zusammen: Dr. Wolfgang Leitner (Vorstandsvorsitzender); Mag. Humbert Köfler, Dipl.-Ing. Friedrich Papst (bis 31. März 2015), Dr. Joachim Schönbeck, Dipl.-Ing. Wolfgang Semper.

Ab 1. April 2015 besteht der Vorstand der ANDRITZ AG aus vier Mitgliedern: Dr. Wolfgang Leitner (Vorstandsvorsitzender); Mag. Humbert Köfler, Dr. Joachim Schönbeck, Dipl.-Ing. Wolfgang Semper.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der ANDRITZ AG, Prof. Dr. Christian Nowotny, bedankt sich im Namen des Aufsichtsrats bei den beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für den langjährigen Einsatz und das persönliche Engagement und zeigt sich sehr erfreut, dass „die ANDRITZ AG mit Dr. Joachim Schönbeck einen international sehr erfahrenen und im operativen Geschäft langjährig tätigen Manager als Vorstandsmitglied gewinnen konnte.“

– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten internationalen Technologiekonzerns, der rund 24.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt. Die ANDRITZ-GRUPPE zählt in allen ihren vier Geschäftsbereichen zu den Weltmarktführern. Diese Position zu festigen und weiter auszubauen gehört zu den übergeordneten strategischen Zielen. Gleichzeitig soll die Fortsetzung des langfristigen, profitablen Wachstums sichergestellt werden.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release ZIP : 147 KB