ANDRITZ AUF DER TECHTEXTIL 2019
Patterning flushable wipe_RBG_238

ANDRITZ AUF DER TECHTEXTIL 2019

2019/04/10

Der Technologieführer für Vliesstoffe und Textilien präsentiert neue Entwicklungen und innovative Lösungen

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ wird vom 14. bis 17. Mai auf der Techtextil 2019 (Halle 3, Stand B15) in Frankfurt, Deutschland, seine innovativen Lösungen in den Bereichen Vliesstoffproduktion und Textilien präsentieren. ANDRITZ bietet seinen Kunden – basierend auf höchster Expertise und der Verfügbarkeit kompletter Technologielösungen – umfassende Unterstützung bei sämtlichen Vliesstoff- und Textilprozessen sowie ein umfangreiches Serviceprogramm.

DER NEUE TEXCAL RACONIP TT SETZT NEUE MAßSTÄBE BEI DER KALANDRIERUNG VON TEXTILIEN

Die lange Tradition hochperformanter ANDRITZ-Kalandertechnologien für die Textilindustrie wird jetzt mit dem teXcal Raconip TT Kalander fortgesetzt. Die Hauptzielgruppe des teXcal Raconip TT sind Kunden mit Fokus auf der Produktion technischer Textilien für höchste Qualitätsansprüche, wie beispielsweise Sport- und Arbeitskleidung, Segeltuch, Fallschirmgewebe oder Verpackungsmaterial.

Mit dem teXcal Raconip TT steht dem Betreiber eine Reihe von Funktionen zur Verfügung, die während des Betriebs von Nutzen sind. Dazu zählen der benutzerfreundliche Zugang zu allen relevanten Bereichen des Kalanders, ein lückenloses Datenmanagement für den Kalandrierprozess und die Produktqualität in Echtzeit, sowie lange Wartungsintervalle.

Insgesamt legt ANDRITZ den Schwerpunkt auf die Vielseitigkeit sowie die Flexibilität des neuen Textilkalanders – Eigenschaften, die den Kunden durch diese Ausrüstung wettbewerbsfähiger machen sollen. Außerdem enthält der Kalander eine innovative, durchbiegungsgesteuerte Walze – den Raconip TT. Diese Walze bietet höchste Flexibilität, indem sie eine uneingeschränkte Profilierung über die gesamte Bahnbreite mittels hydrostatischer Kolben ermöglicht. Dadurch sichert sie höchste Qualität – beispielsweise absolute Planheit und exakte Luftdurchlässigkeit. Der neue Kalander wurde in Zusammenarbeit mit Rolf Ramisch entwickelt, einem seit vielen Jahrzehnten bekannten Spezialisten in der Entwicklung von Textilkalandern.

NEUES TECHNOLOGISCHES GLANZSTÜCK: WETLAID FÜR GLASFASERWERKSTOFFE

ANDRITZ wird auf der Messe auch die Verarbeitung von Glasfasern mittels Wetlaid-Technologie vorstellen. Vliesstoffendprodukte, die auf Glasfasern basieren, sind beinahe überall enthalten: in Deckenplatten, CV-Belägen, Isolierungen, Tapeten und Oberflächen, Geotextilien, Batterien, Dachbaustoffen sowie anderen Anwendungen. Glasfasern als Grundkomponente sind ein ausgezeichnetes Verbundmaterial und bieten zahlreiche Vorteile, die den entstehenden Produkten einzigartige Eigenschaften verleihen. Und aufgrund des breiten Anwendungsspektrums haben Produkte aus Glasfasermaterial einen ein starkes Wachstumspotenzial.

Die Herstellung von glasfaserbasierten Produkten erfordert eine besonders schonende Behandlung in den Stoffaufbereitungs- und Legeprozessen. ANDRITZ erfüllt diese Anforderungen in optimaler Weise. Auf der Techtextil präsentieren die ANDRITZ-Experten für Wetlaid erstmals die Einzelheiten dieser neuen Konfiguration für interessierte Besucher.

DIE VERNADELUNG ALS WESENTLICHES ELEMENT DER NADELVLIESLINIE

Ein weiterer Fokus von ANDRITZ auf derTechtextil 2019 liegt auf der Nadelvliestechnologie, die das Unternehmen seit vielen Jahren für unterschiedliche Industrien wie Geotextilien, Dachbaustoffe, Filtration, technische Filze, Teppichbeläge und vieles mehr erfolgreich liefert.

Einer der Schlüsseltechnologien mit Spitzenleistungen in der Nadelvliestechnologie ist die Vernadelung, die dem Stoff die entscheidenden Eigenschaften für eine durchgängig hohe Qualität verleiht. Zu den ANDRITZ-Nadelmaschinen gehören die Vorvernadelung sowie standardmäßige Vernadelungs-Systeme, und vor allem spezialisierte Nadelmaschinen, die an die Kundenanforderungen exakt angepasst werden können.

Aufgrund der vielseitigen Spezifikationen und der Verarbeitungsqualität der Vernadelungssysteme in Verbindung mit deren Robustheit für einen nachhaltigen Lebenszyklus des Produkts präsentiert ANDRITZ seine Lösungen für weitere innovative Endanwendungen, bei denen diese Art der mechanischen Verfestigung zum Einsatz kommen kann.

Mit dem 3D-Druckmodell der SDV-Nadelmaschine auf demMessestand – in Verbindung mit Augmented Reality – kann der Besucher einen einzigartigen Einblick in die intelligenten Service-Lösungen von ANDRITZ erlangen, die unter der Technologiemarke Metris angeboten werden. Diese umfassen u.a. den neuen Metris-Ersatzteilkatalog sowie die technische Dokumentation auf digitaler Basis.

Das ANDRITZ-Team freut sich auf Ihren Besuch auf der Techtextil 2019 und wird Sie gerne dabei beraten, wie Sie Ihre Produktion noch flexibler, produktiver und effizienter gestalten können.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgas- und Abgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, 29.000 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Neue ANDRITZ neXline Wetlaid für Glasfasern.

Neue teXcal Raconip TT

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Fotos ZIP : 9,3 MB