ANDRITZ modernisiert DIP-Linie bei Metsä Tissue, Finnland
pp-portalimage-loop1

ANDRITZ modernisiert DIP-Linie bei Metsä Tissue, Finnland

2018/02/09

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Metsä Tissue den Auftrag zur Modernisierung und Aufrüstung der bestehenden DIP-Linie im Werk von Metsä Tissue in Mänttä, Finnland.

Die neue DIP-Linie wird alle drei Tissuemaschinen des Werks in Mänttä mit Faserstoff versorgen und mittel- bis hoch-qualitative Recyclingpapiersorten als Rohmaterial zur Produktion von verschiedenen Tissueprodukten verarbeiten.

ANDRITZ wird die Stoffauflösung mit einem neuen Entsorgungssystem bestehend aus einer FibreGuard-Entsorgungsmaschine, einer FibreWash-Trommel und einer Entsorgungspumpe aufrüsten und so die Stoffqualität durch frühzeitige Entfernung von nicht zerkleinertem Rejektmaterial verbessern.

Um die effiziente Entfernung von groben Verunreinigungen bei minimalem Faserverlust zu gewährleisten, werden in der dreistufigen Grobsortierung drei neue Sortierer des Typs ModuScreen F und TC mit modernsten Schlitzsortierkörben sowie ein AhlCleaner RB installiert.

Ein ANDRITZ-SpeedWasher wird anorganisches Material, wie zum Beispiel Füllstoff und Streichpigmente, von der Fasersuspension separieren und damit einen niedrigen Aschegehalt am Ende der Linie ermöglichen. Eine ANDRITZ-Faserschneckenpresse wird den Stoff auf eine für die nachfolgende Dispergierung geeignete Konsistenz weiter entwässern.

Um die hohen Qualitätsanforderungen einiger Tissueprodukte erfüllen zu können, hat sich Metsä Tissue für den Einbau einer ANDRITZ-SelectaFlot Flotation entschieden. Diese wird die Weiße verbessern und Farbpartikel bei geringem Faserverlust und Energieverbrauch entfernen.

Planung, Demontage der bestehenden Maschinen, Montage, Kommisionierung, Inbetriebnahme und Schulung werden ebenfalls von ANDRITZ geliefert, um Stillstände so kurz wie möglich zu halten.

Metsä Tissue ist Teil der Metsä Group, einer der größten holzverarbeitenden Industriekonzerne weltweit. Das Werk in Mänttä beschäftigt etwa 400 Mitarbeiter und produziert Toilettenpapier, Haushaltshandtücher, Papiertaschentücher, Industrietissuerollen und Pergamentpapier zum Backen und Kochen. Mänttä war die erste Anlage in Finnland, die Recyclingfasern in Tissuepapier verwendet.

- End -

ANDRITZ-GRUPPE

ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.700 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER

ANDRITZ Pulp & Paper ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Anlagen, Systemen, Ausrüstungen und umfassenden Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert System- und Maschinenmodernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Dienstleistungen vor Ort sowie in der Werkstätte, Optimierungen der Prozessleistung, Wartungs- und Automatisierungslösungen sowie Maschinenverlegungen und Gebrauchtanlagen. Zum Geschäftsbereich gehören auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

ANDRITZ-SelectaFlot Flotation

ANDRITZ-SelectaFlot Flotation

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 2 MB