pp-portalimage-loop1
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • Pulp & Paper
  • ANDRITZ Brasil Ltda. schließt größte Betonierungsarbeiten für das Projekt PUMA II von Klabin erfolgreich ab

ANDRITZ Brasil Ltda. schließt größte Betonierungsarbeiten für das Projekt PUMA II von Klabin erfolgreich ab

2019/11/19

Am 26. Oktober 2019 wurde von ANDRITZ Brasil Ltda. die Betonierung des Fundaments für die Entrindungstrommel der ANDRITZ-Holzaufbereitungsanlage der Linie 5 erfolgreich abgeschlossen. Die Anlage wird in Zusammenarbeit mit Afonso França geliefert.

Es ist das größte Betonvolumen des Klabin-Projekts Puma II und umfasst rund 750 m³ Beton, was in etwa dem notwendigen Betonvolumen für ein 14-stöckiges Gebäude entspricht.

Während im ersten Puma-Projekt diese Arbeit in zwei Stufen ausgeführt wurde, wurden diesmal die Betonierungsarbeiten in einem einzigen Schritt fertiggestellt. Das Verfahren ist sehr aufwändig, weil für diese Betonierungsart der Beton bei einer Temperatur zwischen 18 und 22°C gehalten werden muss, um eine Rissbildung im Boden vorzubeugen. Um diese Temperatur beizubehalten, wurden rund 70 Tonnen Eis mit dem Beton vermischt.

Durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit aller beteiligten Unternehmen, die spezielle Teams dafür gebildet hatten, konnten die Arbeiten sehr erfolgreich durchgeführt werden.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgas- und Abgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, rund 29.700 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Anlagen, Systemen, Ausrüstungen und umfassenden Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert System- und Maschinenmodernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Dienstleistungen vor Ort sowie in der Werkstätte, Optimierungen der Prozessleistung, Wartungs- und Automatisierungslösungen sowie Maschinenverlegungen und Gebrauchtanlagen. Zum Geschäftsbereich gehören auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen und saugfähigen Hygieneprodukten, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

KLABIN
Klabin ist Brasiliens größter Produzent und Exporteur von Verpackungspapier und das einzige brasilianische Unternehmen, das Kurzfaser-, Langfaser- und Flockenzellstoff anbietet. Klabin ist auch Marktführer im Bereich Wellpappeverpackungen und Industriesäcke. Das Unternehmen wurde 1899 gegründet und verfügt über 17 Industrieanlagen in Brasilien sowie eine in Argentinien.

KLABINS PUMA II PROJEKT
Mit 2,3 Mrd. US-Dollar ist Puma II die größte Investition in der Geschichte Klabins. Das Projekt umfasst zwei Kraftliner-Maschinen mit integrierter Zellstoffproduktion mit einer jährlichen Gesamtkapazität von 920.000 Tonnen Papier.

photo 1_klabin

Von einer Bühne aus führte ein Team den Fahrmischern kontinuierlich Eis zu.

© ANDRITZ
photo 2_klabin

Für die Betonierung waren 95 Fahrmischer erforderlich. Der erste Mischer traf um 5:40 in der Früh auf der Baustelle ein, und der Letzte war um 16:00 Uhr bei Puma II.

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Fotos ZIP : 557 KB