• ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • Pumpen
  • Energieeffiziente ANDRITZ-Pumpen für die Wasserversorgung in Amman, Jordanien

Energieeffiziente ANDRITZ-Pumpen für die Wasserversorgung in Amman, Jordanien

2019/05/10

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ lieferte letztes Jahr 12 mehrstufige axiale Spiralgehäuse- und Hochdruckpumpen an die Wasserbehörde Jordaniens.

Diese energieeffizienten Pumpen sichern die Wasserversorgung der Hauptstadt Amman. Da rund 92 Prozent des Landes aus Wüste oder wüstenähnlicher Landschaft bestehen, und die Bevölkerung stark wächst, sind die Sicherung und Optimierung der Wasserversorgung für Jordanien von größter Bedeutung.

Das jordanische Wasserversorgungssystem benötigt etwa 15 Prozent der erzeugten Energie des Landes. Dies entspricht rund 2.000 GWh pro Jahr. Ein großer Teil davon ist auf das Pumpen von Wasser zurückzuführen. Aufgrund der nachweislich höchst energieeffizienten Pumpen und zahlreicher Referenzen weltweit erhielt ANDRITZ den Auftrag, zwei für die Wasserversorgung der Hauptstadt Amman wichtige Pumpstationen – Lib und Wala –zu modernisieren.

Sechs mehrstufige axiale Spiralgehäusepumpen der Serie ASPM wurden installiert, um die Gesamtkapazität der Pumpstation Lib auf 2.500 Kubikmeter pro Stunde zu erhöhen. Diese hydraulischen Maschinen haben seit ihrer Inbetriebnahme hervorragende Ergebnisse erzielt. Der Lieferumfang umfasste auch sechs Hochdruckpumpen der Serie HP43 für die Wasserverteilung in der Region Madaba. Beide Pumpentypen überzeugen durch besonders hohe Wirkungsgrade und dadurch sehr geringen Energieverbrauch. Das neue System soll zu jährlichen Energieeinsparungen von bis zu 20 Prozent führen.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgas- und Abgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, über 29.000 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

ANDRITZ lieferte 12 energieeffiziente Pumpen für die Wasserversorgung nach Jordanien.

Contact us
ANDRITZ GROUP
Michael Buchbauer
ANDRITZ HYDRO
Alexander Schwab
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 414 KB