gr-ar2008-cf024313-f39l-end-logo
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • Separation
  • ANDRITZ präsentiert intelligente Lösungen für Fest-Flüssig-Trennung und Filtration auf der ACHEMA

ANDRITZ präsentiert intelligente Lösungen für Fest-Flüssig-Trennung und Filtration auf der ACHEMA

2018/06/05

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ präsentiert vom 11. bis 15. Juni 2018 auf der ACHEMA in Frankfurt am Main, Halle 5.0, Stand B7, sein breites Angebot an modernsten Technologien für die Fest-Flüssig-Trennung und die Filtration sowie Serviceleistungen.

  • Lösungen für die industrielle Fest-Flüssig-Trennung und die neuesten Innovationen beim Weltforum für die chemische Verfahrenstechnik und die verfahrenstechnische Industrie.
  • Innovative, digitale Lösungen für die Anlagen- und Verfahrensoptimierung.
  • Breites Spektrum an Maschinen für die größten Herausforderungen der Fest-Flüssig-Trennung wird interaktiv präsentiert.

ANDRITZ-Spezialisten vor Ort bieten maßgeschneiderte Lösungen für alle Anforderungen im Bereich Fest-Flüssig-Trennung sowie Filtration und Serviceleistungen, egal ob es sich um Lithium, Petrochemie und Polymere, Agrochemikalien und Düngemittel, Natriumkarbonate und technische Salze oder andere anspruchsvolle Anwendungen handelt.

ANDRITZ fokussiert eines der drei Hauptthemen bei der diesjährigen ACHEMA – flexible Produktion durch digitale Integration der Wertschöpfungskette – und präsentiert das Metris addIQ-Steuerungssystem, das Intelligenz und Flexibilität bei allen Fest-Flüssig-Trennungsverfahren ermöglicht.

Das Metris addIQ-Steuerungssystem ist die neueste, digitale Innovation für Anwendungen in der Fest-Flüssig-Trennung und stellt eine wesentliche Unterstützung für Kunden bei der Erreichung ihrer Produktions- und Geschäftsziele dar. Es ermöglicht erhöhte Maschinenverfügbarkeit und die Minimierung der Produktionskosten durch die Erhöhung der Gesamteffizienz der Anlage sowie eine Senkung des Risikos von Bedienungsfehlern.

Durch Funktionen wie Predictive Analysis wird es dem Bedienungspersonal ermöglicht, die Verfügbarkeit zu optimieren und Maßnahmen zur Vermeidung von Stillständen zu setzen. Kapazität und Qualität lassen sich mittels individuell anpassbarer Systeme leicht steuern und erhöhen – die Metris addIQ-Steuerung basiert auf den neuesten PLC- und HMI-Technologien und enthält ein integriertes, störungssicheres System. Alle addIQ-Pakete – Pure, Eco, Dynamic, Prime und Flex – verfügen über Touchpanels und eine intuitive Bedienschnittstelle. Außerdem garantiert die Kombination von mobiler Konnektivität und intelligentem Auswertungssystem standortunabhängig eine genaue Betriebsführung rund um die Uhr. Einer der wichtigen Faktoren besteht darin, dass sich Metris addIQ nicht nur für neue Maschinen, Anlagen und Verfahren eignet, sondern auch in bestehenden Anlagen ohne große Auswirkung auf den laufenden Betrieb installiert werden kann.

WELTWEIT BEWÄHRTE INDUSTRIE-4.0-PRODUKTE LIVE ERLEBEN

Besucher am ANDRITZ-Stand haben die Möglichkeit, eine Reihe von Spezialisten mit umfangreichem und ausführlichem Wissen in den Bereichen digitale Anlagen- und Prozessoptimierung, Sensorik, Zustandsüberwachung, Augmented Reality, Datensicherheit sowie digitales Servicegeschäft im B2B-Bereich kennenzulernen. Bei Live-Vorführungen können Besucher den Mehrwert der Metris addIQ-Produkte erleben und erfahren, wie diese Produkte erheblich zur Optimierung und Verbesserung der Prozesse, Betriebsabläufe und Serviceleistungen beitragen können.

Die Vorteile von Metris addIQ können durch Hololenses erforscht werden, die interaktiven Betrieb und Wartung mittels Augmented Reality ermöglichen, in dem sie Informationen dort zur Verfügung stellen, wo sie benötigt werden. Für Besucher gibt es auch eine Live-Vorführung von Metris addIQ-Monitoring zur  sofortigen Fehlerdiagnose und -behebung: Mit dieser Funktion kann mit wenigen Mausklicks eine sichere Netzwerkverbindung zur Anlage hergestellt werden, damit Unterstützung schnell und einfach geleistet werden kann, ohne reisen zu müssen.

Des Weiteren wird die Intelligente Filterpresse von ANDRITZ – bestehend aus Metris addIQ-Steuerungssystemen, Überwachungssensorik sowie Metris SmartFILTERCLOTH – ausgestellt, die der Produktivität eine neue Dimension verleiht. Besucher können beobachten, wie sie die Kapazität erhöht, die Prozessparameter optimiert und ideale Prozessbedingungen für die nachgeschalteten Anlagen bei gleichzeitiger Erhöhung der Prozesssicherheit und Senkung der unvorhergesehenen Produktionsausfälle schafft. Eine der Komponenten in diesem Bereich ist das Metris SmartFILTERCLOTH mit integriertem RFID-Tracking Chip. Intelligente Sensoren sammeln alle entsprechenden Betriebsdaten, die von hoch entwickelten Werkzeugen für die Datenanalyse in relevante Informationen umgewandelt und über Augmented Reality für den Bediener visualisiert werden können.

Als Teil des Bekenntnisses von ANDRITZ, umfassende Serviceleistungen zu liefern, hat sich SmartSIM als beliebte Innovation für Personalschulungen etabliert. SmartSIM – eine computergestützte Bedienerschulung, die jederzeit ohne Auswirkung auf den tatsächlichen Anlagenbetrieb eingesetzt werden kann und mit einer minimalen Schulungszeit dem Bedienungspersonal ermöglicht, mehr aus der Anlage zu holen – kann direkt auf der ACHEMA getestet werden.

INTERAKTIVE VORFÜHRUNG VON INNOVATIVEN ENTWICKLUNGEN

In der Fest-Flüssig-Trennung wird als kontinuierlicher Drehfilter der Krauss-Maffei Vakuumtrommelfilter TSF am häufigsten verwendet. Das Ausstellungstück am ANDRITZ-Stand ist ein korrosionsbeständiges Modell mit geschützten Stahlteilen. Alle produktberührten Flächen sind komplett mit Polypropylen verkleidet, damit es sich für hoch aggressive Anwendungen wie Titandioxid und Verfahren unter Anwendung von Salz- oder Schwefelsäure eignet. Ein weiteres Ausstellungsstück ist der Krauss-Maffei dynamischer Crossflow-Filter DCF zur Reinigung von Flüssigkeitsströmen ohne Einsatz von Hilfsmitteln, egal ob es sich um hochwertige Bioprodukte wie Nahrungsergänzungsmittel oder chemische Produkte wie pharmazeutische Wirkstoffe handelt.

Im Bereich der Zentrifugierung hat ANDRITZ ein revolutionäres Austragssystem für hochwertige Anwendungen entwickelt, das eine höhere Ausbeute liefert und beinahe kein Restprodukt in der Zentrifuge nach dem Austragen hinterlässt. Das bedeutet sowohl keine Produktverluste als auch minimale Wartung bei der PUREVO Pharma Schälzentrifuge mit dem neuen, pneumatischen Austragssystem. Bei der Live-Vorführung können Besucher die bahnbrechende Technologie erfahren. Ferner können sie die montagebereiten Zentrifugensiebkörbe für optimale Kapazität bei allen ANDRITZ-Zentrifugentypen erleben.

Die mobile ANDRITZ-Dekanterzentrifuge CENSOR ACZ wird ebenfalls ausgestellt: die Komplettlösung für die Kunststoffsortierung mit Trenn-, Wasch- und Entwässerungsfunktion wird am ANDRITZ-Außenstand F1.0/C27 gezeigt. Zu den Vorteilen gehören die Erfassung von Daten, die für Anlagen im Industriemaßstab hochgerechnet werden können sowie die Feststellung der mit dem jeweiligen Eintrag erreichbaren Quantität und Qualität. Die mobile Dekanterzentrifuge CENSOR ACZ von ANDRITZ spart Zeit, da sie schnell installiert werden kann und verlässliche Ergebnisse liefert.

Die neueste Generation von ANDRITZ-Dekanterzentrifugen A wird als Hologramm ausgestellt. Die neue ANDRITZ-Dekanterzentrifuge A ist ein Vollmanteldekanter, der für individuelle Prozessanforderungen konfiguriert werden kann. Sie verfügt über eine standardmäßige Design-Plattform, die mit innovativen Modulen wie verschiedenen Einfüllöffnungen, inklusive des innovativen GentleFeeder-Eintragssystem für weniger Partikelbruch, für die perfekte Lösung konfiguriert werden kann. Zusätzliche Vorteile sind höhere Reinheit des Zentrates, bessere Rückgewinnungsgrade, kleinerer Fußabdruck, kompaktes Design sowie verringerte Ausfallzeiten.

Besucher können auch die Schaufel- und Fließbetttrocknertechnologien besichtigen oder die Entwässerungs- und Trocknungslösungen für hochreines Batterielithium erkunden.

Weitere Informationen zu ANDRITZ bei ACHEMA 2018 erhältlich auf:
https://www.andritz.com/separation-en/news-and-media/trade-fairs/achema

 – Ende –

ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie für kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette von innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist der internationale Technologiekonzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Leidenschaft für innovative Technik, absolute Kundenorientierung sowie Verlässlichkeit und Integrität sind die zentralen Werte, denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit über 160 Jahren Erfahrung, 25.800 Mitarbeitern und über 250 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

METRIS
Metris ist die ANDRITZ-Technologiedachmarke, die den allerneuesten Stand der Technik im Bereich IIoT/Industrie 4.0 enthält. Die Produkte dieser Marke unterstützen die Kunden maßgeblich bei der Erreichung ihrer Produktions- und Unternehmensziele hinsichtlich Erhöhung der Effizienz und Rentabilität der Anlagen, Optimierung des Ressourceneinsatzes, Vermeidung von Produktionsunterbrechungen sowie Erreichung höchster Produktqualitäten.

ANDRITZ SEPARATION
ANDRITZ Separation ist einer der weltweit führenden Trenntechnik-Spezialisten mit dem breitesten Technologie-Portfolio im Bereich der Fest-Flüssig-Trennung. Zu den bedienten Industrien zählen Bereiche von Umwelt bis zur Lebensmittel-, Chemie-, Bergbau- und Mineralienindustrie. Das umfangreiche Produktangebot für die Fest-Flüssig-Trennung umfasst mechanische Technologien, wie Zentrifugen, Filter, Rechen, Eindicker oder Separatoren, und thermische Technologien, wie Trockner oder Kühler. Der Servicebereich fokussiert auf Kundenbetreuung durch lokale Präsenz, rasche Bereitstellung von Ersatz- und Verschleißteilen, Prozess-Monitoring und -Verbesserung sowie Bediener-Schulungen. Der Bereich Separation bietet darüber hinaus auch Technologien und Serviceleistungen für die Produktion von Tierfutter- und Biomassepellets an.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Anlagen, Systemen, Ausrüstungen und umfassenden Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Karton und Tissuepapier. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Karton und Tissuepapier, die Leimung, Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert System- und Maschinenmodernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Dienstleistungen vor Ort sowie in der Werkstätte, Optimierungen der Prozessleistung, Wartungs- und Automatisierungslösungen sowie Maschinenverlegungen und Gebrauchtanlagen. Zum Geschäftsbereich gehören auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel für die Energieerzeugung, Gasifizierungs- und Rauchgasreinigungsanlagen, Verfahren und Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recycling- und Zerkleinerungslösungen für verschiedene Abfälle.

ANDRITZ intelligent filter press with integrated sensors

Die intelligente ANDRITZ-Filterpresse setzt neue Maßstäbe in der Digitalisierung. Metris addIQ ist ein Steuerungssystem auf dem neuesten Stand der Technik, das Daten in intelligentes Verhalten der Filterpresse übersetzt und diese somit einfacher und sicherer bedient werden kann. IIoT für Filterpressen stellt sicher, dass die Produktivität maximiert wird.

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 1,4 MB