gr-ar2008-cf024313-f39l-end-logo
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • Separation
  • ANDRITZ stellt intelligente Lösungen für die Getränkeproduktion auf der BrauBeviale vor

ANDRITZ stellt intelligente Lösungen für die Getränkeproduktion auf der BrauBeviale vor

2018/10/22

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ präsentiert seine einzigartige Palette von Separations- und Filtrationstechnologien für die Getränkeindustrie auf der BrauBeviale-Messe vom 13.-15. November 2018, Halle 7, Stand 7.421, in Nürnberg.

  • Lösungen mit Mehrwert in der Separations- und Filtrationstechnologie für die Herstellung von Bier und alkoholfreien Getränken
  • Einführung der neuen Klärzentrifuge für Bier: ANDRITZ ArtBREW Advanced 71
  • Innovative Automatisierungslösungen zur Maximierung des Ertrags und Minimierung der Stillstandszeiten

Experten von ANDRITZ vor Ort sorgen für bestmögliche Fachberatung bei allen Anforderungen und Dienstleistungen im Bereich der Fest-Flüssig-Trennung sowie bei umfassenden Lösungen für Fest-Flüssig-Trennprozesse für Bier, Wein, Milchprodukte und Tee sowie Trendgetränke wie Kombucha, pflanzliche Milch und Kokoswasser.

ENTDECKEN SIE DIE TECHNOLOGIEN DER FEST-FLÜSSIG-TRENNUNG UND LERNEN SIE DIE SPEZIALISTEN PERSÖNLICH KENNEN

Ein Produkt, das exklusiv für die Brauindustrie entwickelt wurde, ist ArtBREW – die Klärzentrifuge von ANDRITZ für Spezialbiersorten. ArtBREW kombiniert Effizienz mit einfacher Wartung und stellt eine hochwertige, leicht zu bedienende, betriebsbereite Lösung für die Bierklärung in Brauereien dar.

Die neueste Version – die ANDRITZ ArtBREW Advanced 71 mit einzigartigem Schutzgasabdichtungssystem, das besser als KO2 (knock-out oxygen) bekannt ist und unzulässige Sauerstoffaufnahme zwischen Klärzentrifugeneinlass- und -auslassanschlüssen verhindert – wird ebenso auf der BrauBeviale präsentiert. Aufgrund der kleinen Abmessungen und maßgeschneiderten Konfiguration ist ArtBREW nicht nur effizient, sondern auch eine sehr kompakte und schnell zu installierende Lösung. Die ArtBREW-Palette ist für jede Brauereigröße mit einer Klärkapazität von 50 bis 700 Hektolitern pro Stunde zugeschnitten. Besucher werden die Steuerungsoptionen entdecken und das Verfahren aus der Nähe beobachten können.

Als global führender Lieferant von Zentrifugen mit mehr als 15.000 installierten Dekanterzentrifugen weltweit ist ANDRITZ der erste Ansprechpartner für Anfragen von Getränkeproduzenten jeglicher Größe. Die ANDRITZ-Dekanterzentrifuge F wurde speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt, um die anspruchsvollsten Anforderungen zu erfüllen. Aufgrund des Austrags unter Druck aus einer hermetisch abgedichteten Kammer hat sie eine niedrige Sauerstoffaufnahme. Zusätzlich zur hohen Durchflusskapazität hat diese Technologie eine Reihe von technischen Eigenschaften, die den Erfolg der Kunden vorantreibt. Die Experten für Fest-Flüssig-Trennung am ANDRITZ-Stand können die Kunden zur idealen Konfiguration für ihre spezifischen Anwendungen bestens beraten.

Das umfassende ANDRITZ-Produktportfolio enthält auch Membranfilterpressen für Brauereien, die die wirksame Filtration der Maische bei einer konstanten, hohen Qualität sicherstellen. Da die Filtration auf Filterpressen ein hermetisch geschlossener Prozess ist, wird das Risiko des Oxidierens minimiert. Außerdem sind ANDRITZ-Filterpressen leicht zu reinigen und bieten auch Möglichkeiten für CIP (cleaning-in-place). Die Bestandteile werden nach FDA-Standards hergestellt. Dazu profitieren Brauereikunden insbesondere von der Tatsache, dass ANDRITZ-Filterpressen auf eine Vielzahl von Verfahren und Rezepturen angepasst werden können.

Und diese Expertise endet nicht bei der Technologie – ANDRITZ ist ein Komplettanbieter für Ersatzteile, Leihgeräte, Service vor Ort, Reparaturen, Umbauten und Modernisierungen. Ab der Erstberatung bis zu den Service-Vereinbarungen, Prozessoptimierung und Ausbildungsprogrammen suchen ANDRITZ-Experten immer nach Möglichkeiten, Stillstandszeiten zu minimieren sowie die Vorhersagbarkeit im Betrieb bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktionseffizienz zu steigern. Das Netzwerk aus 550 Service-Spezialisten und globalen Servicezentren sorgt dafür, dass ANDRITZ für viele weitere Lebenszyklen immer für seine Kunden da sein wird.

BEWÄHRTE IIoT-PRODUKTE ZUR STEIGERUNG DER LEISTUNG

ANDRITZ hat Metris addIQ – ein Steuerungssystem, das alle Trennverfahren intelligenter macht – auf dem Markt eingeführt. Durch die Minimierung von Stillstandszeiten und die Maximierung von Produktausbeute, -qualität und -konsistenz, sogar bei bereits laufenden Prozessen, verleihen die innovativen Lösungen der Leistung der Fertigungsstätten eine neue Dimension.

Das Steuerungssystem Metris addIQ weist die allerneuesten Entwicklungen im Bereich IIoT (Industrial Internet of Things)/Industrie 4.0 auf und hat bereits vielfach seine Wirksamkeit bewiesen, indem die Verfügbarkeit erhöht und die Produktionskosten minimiert werden. Gleichzeitig werden die Produktionseffizienz gesteigert und das Risiko von Bedienungsfehlern gesenkt. Die Lösungen sind nicht nur vollkommen skalierbar, sondern sie werden auch von einem spezialisierten Netzwerk aus globalen Automatisierungsexperten unterstützt.

Besucher des ANDRITZ-Stands erwartet ein Team von Spezialisten, das über umfassendes Detail-Know-How in den Bereichen digitale Anlagen- und Prozessoptimierung, Sensorik, Condition Monitoring, Augmented Reality, Datensicherheit und digitales B2B-Service-Geschäft verfügt.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie für kommunale und industrielle Segmente. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette von innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist der internationale Technologiekonzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Leidenschaft für innovative Technik, absolute Kundenorientierung sowie Verlässlichkeit und Integrität sind die zentralen Werte, denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit über 160 Jahren Erfahrung, 29.000 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

ANDRITZ SEPARATION
ANDRITZ Separation ist einer der weltweit führenden Trenntechnik-Spezialisten mit dem breitesten Technologieportfolio im Bereich der Fest-Flüssig-Trennung. Zu den bedienten Industrien zählen die Umwelt-, Lebensmittel-, Chemie-, Bergbau- und Mineralienindustrie. Das umfangreiche Produktangebot für die Fest-Flüssig-Trennung umfasst mechanische Technologien, wie Zentrifugen, Filter, Rechen, Eindicker oder Separatoren, und thermische Technologien, wie Trockner oder Kühler. Der Servicebereich fokussiert auf Kundenbetreuung durch lokale Präsenz, rasche Bereitstellung von Ersatz- und Verschleißteilen, Prozess-Monitoring und -Verbesserung sowie Bediener-Schulungen. Der Bereich Separation bietet darüber hinaus auch Technologien und Serviceleistungen für die Produktion von Tierfutter- und Biomassepellets an.

ANDRITZ-ArtBREW, betriebsbereite Klärlösung für Spezialbierbrauereien.

© ANDRITZ

Die ANDRITZ-Dekanterzentrifuge F – speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt.

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Fotos ZIP : 2,8 MB