gr-ar2008-cf024313-f39l-end-logo
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • Separation
  • ANDRITZ präsentiert eine neue Feinrechensiebreihe für effizientes Sieben

ANDRITZ präsentiert eine neue Feinrechensiebreihe für effizientes Sieben

2019/05/20

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ stellt seine neue Feinrechensiebe der Reihe Aqua-Screen vor, die speziell für Kunden im Umweltbereich entwickelt wurden, um die anspruchsvollen Anforderungen in der Behandlung von Kommunal- oder Industrieabwasser zu erfüllen.

Die ANDRITZ Aqua-Screen-Feinrechensiebe stellen eine optimale Trennung von Schwebstoffen und Wasserzulauf sicher und unterstützen damit eine erhöhte Leistung im weiteren Abwasserbehandlungsprozess.

BEIM EFFIZIENTEN SIEBEN IMMER EINEN SCHRITT VORAUS

Sachgerechtes Sieben gehört zu den wichtigsten Prozessschritten einer Abwasser-behandlungsanlage. Um optimale Ergebnisse sicherzustellen, müssen kritische Parameter, wie Anwendung, Zustrom, Belastung, Zusammensetzung des Siebguts (klebrig, fein, usw.), Größe des Siebguts etc., berücksichtigt werden. Mit der breiten Produkpalette an ANDRITZ Aqua-Screen-Feinrechensieben können Kunden einfach die richtigen Lösungen für ihre spezifischen Anforderungen finden.

MODULARES KONZEPT FÜR HÖHERE FLEXIBILITÄT UND KOSTENEINSPARUNGEN

Das ANDRITZ Aqua-Screen-Feinrechensieb verwendet standardisierte und gebräuchliche Rahmenteile. Mit dieser Konstruktion genießen Umweltkunden diverse Vorteile wie kürzere Wartungszeiten, geringeren Bedarf an unterschiedlichen Ersatzteilen, benutzerfreundliche Bedienung mit der verbesserten Zugangstür sowie die aus- und einklappbare Ausführung der Siebrechen und -paneele in Modulbauweise (komplette Filterelemente können in weniger also 30 Minuten aus- und eingebaut werden).

Mit der Modulbauweise stellt das ANDRITZ Aqua-Screen-Feinrechensieb eine technologisch hochwertige Lösung dar, die den Kundenanforderungen angepasst wird und alle bestehenden Rechensiebkategorien integriert:

  • ANDRITZ Aqua-Screen T: das Verzahnungssystem ermöglicht effektives Feinsieben in zwei Dimensionen und weist eine am Markt unerreichte Hebekapazität (Abmessungen/Volumen) auf; dieses Rechensieb kann für jede Anwendung angepasst werden.
  • ANDRITZ Aqua-Screen P: das Lochblechsystem ermöglicht das Feinsieben in zwei Dimensionen und gehört zu den effizientesten Systemen am Markt; dieses System kann für die meisten Anwendungen angepasst werden.

Je nach ausgewähltem Siebsystem kann das ANDRITZ Aqua-Screen-Feinrechensieb eine Abscheiderate von bis zu 85% erreichen. Eine höhere Abscheiderate reduziert die Wartungskosten, weil weniger Feststoffe die weiteren Komponenten (Pumpen, Laufrad, Belüftungsturbinen sowie Belüftungskompressoren) erreichen.

BRANCHENFÜHRENDER MBR-SCHUTZ MIT DEM ANDRITZ AQUA-SCREEN-MBR-FEINRECHENSIEB

Zusätzlich zum Rechensiebsystem in Modulbauweise enthält die ANDRITZ-Produktreihe eine ergänzende Vorrichtung für den MBR-Schutz (MBR: Membran-Bio-Reaktor) – das ANDRITZ Aqua-Screen-MBR-Feinrechensieb. Zum Schutz des MBR ist es unbedingt notwendig, alle Arten von Fasermaterial zu entfernen, da dieses das System beschädigen und verstopfen kann. Das ANDRITZ Aqua-Screen-MBR-Feinrechensieb hat eine Abscheiderate von bis zu 99% (offiziell geprüft und nachgewiesen im Rechensiebprüfzentrum der britischen Wasserwirtschaft  – NSEF Chester-Le-Street).

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgas- und Abgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, über 29.000 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

ANDRITZ SEPARATION
ANDRITZ Separation ist einer der weltweit führenden Trenntechnik-Spezialisten mit dem breitesten Technologieportfolio im Bereich der Fest-Flüssig-Trennung. Zu den bedienten Industrien zählen die Umwelt-, Lebensmittel-, Chemie-, Bergbau- und Mineralienindustrie. Das umfangreiche Produktangebot für die Fest-Flüssig-Trennung umfasst mechanische Technologien, wie Zentrifugen, Filter, Rechen, Eindicker oder Separatoren, und thermische Technologien, wie Trockner oder Kühler. Der Servicebereich fokussiert auf Kundenbetreuung durch lokale Präsenz, rasche Bereitstellung von Ersatz- und Verschleißteilen, Prozess-Monitoring und -Verbesserung sowie Bediener-Schulungen. Der Bereich Separation bietet darüber hinaus auch Technologien und Serviceleistungen für die Produktion von Tierfutter- und Biomassepellets an.

ANDRITZ Aqua-Screen-MBR: Feinrechensieb für den Schutz des Membran-Bio-Reaktors.

Aqua-Screen T Feinrechensieb.

Aqua-Screen P und T: Der Filtereinsatz kann in weniger als 30 Minuten vom Vorderteil abmontiert werden.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 17 MB