pp-portalimage-loop1
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • News
  • ANDRITZ nimmt Halbzellstoffanlage mit Grünlaugentechnologie bei JSC Arkhangelsk Pulp and Paper Mill, Russland, erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ nimmt Halbzellstoffanlage mit Grünlaugentechnologie bei JSC Arkhangelsk Pulp and Paper Mill, Russland, erfolgreich in Betrieb

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ nahm die an JSC Arkhangelsk Pulp and Paper Mill (APPM) gelieferte Zellstofflinie im Werk Novodvinsk, Russland, erfolgreich in Betrieb. Die neue Anlage ist mit ANDRITZ-Grünlaugentechnologie für effiziente Kochung, Mahlung und Wäsche des Zellstoffs ausgestattet und erzeugt aus Birken- sowie Espenholz täglich 1.000 Tonnen Halbzellstoff für die Produktion von Wellpappe.

Halbzellstoff wird in einer Kombination aus sanfter Chemikalienvorbehandlung und anschließender mechanischer Behandlung hergestellt, wobei die Fasern aus der Holzmatrix herausgelöst werden: Dieser Verfahrensschritt zur Lignin-Entfernung wird früh unterbrochen, um die Faserausbeute zu steigern und steife Fasern zu erhalten – ein wichtiges Qualitätskriterium bei der Erzeugung von Wellenstoff. Ein wesentlicher Vorteil der ANDRITZ-Grünlaugentechnologie, die vor allem bei Verwendung von Harthölzern eingesetzt wird und die Faserqualität deutlich erhöht, ist die effiziente und unkomplizierte Rückgewinnung der Kochchemikalien in einer angrenzenden Sulfatzellstoffanlage, wodurch eine separate Chemikalienrückgewinnung vollständig entfällt.

Mit der neuen Anlage hat sich die Produktionskapazität von APPM verdoppelt, während die Produktions-kosten und der Abwasseranfall deutlich gesenkt wurden.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit knapp 25.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von Anlagen, Systemen und Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert Modernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Wartung und Instandhaltung sowie Maschinentransfer und Gebrauchtanlagen. Dem Geschäftsbereich zugeordnet sind auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

Photo_21

Die ANDRITZ-Halbzellstoffanlage mit Grünlaugentechnologie im Werk Novodvinsk von JSC Arkhangelsk Pulp and Paper Mill, Russland: Faserqualität und Produktionskapazität deutlich erhöht, Produktionskosten und Abwasseranfall stark gesenkt.

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 20,9 MB