pp-portalimage-loop1

ANDRITZ liefert ATMP-System an Volga, Russland

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von JSC Volga in Balakhna, Nizhegorodskaya oblast, Russland, den Auftrag zur Lieferung einer modernen ATMP (Advanced Thermo-mechanical Pulp)-Linie, die ausschließlich Fichtenholz zur Erzeugung von Langfaserzellstoff verarbeiten wird. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage, die mit bereits vorhandenen Maschinen kombiniert werden wird, ist für 2019 geplant.

Der Auftrag umfasst die Lieferung der Komponenten für die Hackschnitzelwäsche, die Vorbehandlung, einen ANDRITZ-TX68-Hochgeschwindigkeits-Hochkonsistenzrefiner als erste Mahlstufe, zwei ANDRITZ-TwinFlo-Niedrigkonsistenzrefiner als zweite Mahlstufe, sowie die Integration einer bestehenden Niedrigkonsistenzmahlung als dritte Mahlstufe. Der leistungsstarke TX68 mit großer Mahlzone verfügt über den größten Durchsatz, den eine Einzelmaschine leisten kann. Das bestehende Holzschliff-Rejektsystem wird modernisiert und in das neue ATMP-System als Rejektlinie integriert. Die neue ATMP-Anlage wird mit einer Kapazität von 850 Tagestonnen weltweit das größte thermo-mechanische Holzstoffsystem mit nur einer Linie sein.

Die fortschrittliche Technologie der Holzstoffprozesse von ANDRITZ sowie die hohe Zuverlässigkeit der Komponenten waren für Volga entscheidend für die Auftragsvergabe an ANDRITZ.

JSC Volga ist einer der führenden Hersteller von Zeitungspapier in Russland und Europa und verwendet ausschließlich TMP-Technologien für die Erzeugung des Langfaserzellstoffs, mit dem die Zeitungspapiermaschinen beschickt werden. Die Papierprodukte von Volga werden in mehr als 60 Länder auf der ganzen Welt ausgeliefert.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.700 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von Anlagen, Systemen und Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert Modernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Wartung und Instandhaltung sowie Maschinentransfer und Gebrauchtanlagen. Dem Geschäftsbereich zugeordnet sind auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

Ein ANDRITZ-TX68-Refiner wird als erste Mahlstufe in das neue ATMP-System für JSC Volga eingebaut

Ein ANDRITZ-TX68-Refiner wird als erste Mahlstufe in das neue ATMP-System für JSC Volga eingebaut

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 790 KB