pp-portalimage-loop1

ANDRITZ liefert Tissuemaschine mit dem weltgrößten Stahlzylinder nach Brasilien

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Carta Fabril den Auftrag zur Lieferung einer PrimeLineST W22-Tissuemaschine mit Stahlzylinder und dampfbeheizter Haube für das Werk in Anápolis, Brasilien. Die Inbetriebnahme ist für Jänner 2019 geplant.

Bereit für den Weltrekord: Carta Fabril und ANDRITZ

© ANDRITZ

Der von ANDRITZ gelieferte PrimeDry Steel Yankee hat einen Durchmesser von 22 Fuß und ist damit der weltweit größte für Tissue. Die Kombination mit der dampfbeheizten Haube ermöglicht eine effiziente Trocknung mit deutlichen Energieeinsparungen und sicheren Betrieb. Die dampfbeheizte Haube ist mit einem innovativen, automatischen Reinigungs- sowie einem Staubentfernungssystem ausgerüstet. Der Auftrag umfasst auch die komplette Stoffaufbereitungsanlage, die 100% Kurzfaser (Eukalyptus) verarbeitet.

Die ANDRITZ-Tissuemaschine weist eine Konstruktionsgeschwindigkeit von 2.100 m/min bei einer Breite von 5,55 m auf. Sie wird zu 100% aus erneuerbarer Energie betrieben, die aus Biomasse erzeugt und in Dampf umgewandelt wird.

Der Auftrag für die weltweit erste Tissuemaschine mit einem 22-Fuß-Yankee bestätigt die starke Position von ANDRITZ PULP & PAPER als einer der weltweit führenden Lieferanten kompletter Linien, Schlüsselkomponenten und  Serviceleistungen für die Produktion von Tissue und als idealen Partner für innovative Lösungen und einzigartige Rekorde.

Carta Fabril zählt zu den führenden Tissueproduzenten Brasiliens und deckt die komplette Produktpalette bei Tissuepapieren ab. Das Unternehmen richtet seine Geschäftsaktivitäten auf eine „grüne Produktion“ aus: Flüssig- und Feststoffabfall sowie Abwasser und CO2-Emissionen sollen so gering wie möglich gehalten werden.


– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.700 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt mehr als 250 Standorte weltweit.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von Anlagen, Systemen und Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert Modernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Wartung und Instandhaltung sowie Maschinentransfer und Gebrauchtanlagen. Dem Geschäftsbereich zugeordnet sind auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Press release and photo ZIP : 1,6 MB