pp-portalimage-loop1
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • News
  • ANDRITZ: Papiermaschinenumbau und Lieferung einer neuen Stoffaufbereitungslinie für Burgo Avezzano, Italien

ANDRITZ: Papiermaschinenumbau und Lieferung einer neuen Stoffaufbereitungslinie für Burgo Avezzano, Italien

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ wurde von der italienischen Burgo-Gruppe mit dem Umbau der PM2, einer Papiermaschine für Druck- und weißes Schreibpapier, sowie des Konstantteils in eine moderne Papiermaschine für braunes Verpackungspapier im Werk Avezzano, Italien, beauftragt.

Nach dem vollständigen Umbau wird die PM2 eine Jahresproduktion von über 200.000 Tonnen bei einer Auslegungsgeschwindigkeit von 1.200 m/min sowie einer Papierbreite am Roller von 5.340 mm aufweisen. Auf der Maschine werden Wellenstoffe und zweilagige Testliner mit Flächengewichten von 80-170 gsm für die Herstellung von Wellpapperohpapier produziert. Das Rohmaterial besteht aus altem Wellpappen- und gemischtem Altpapier. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2017 geplant.

Eine neue Altpapieraufbereitungslinie mit einer Auslegungskapazität von 700 Tagestonnen atro ist ebenso Teil der Lieferung. Die Linie besteht aus einem Auflösesystem mit einem FibreSolve FSR Stoffauflöser, Reinigung, Sortierung, Fraktionierung und Eindickung sowie einem Rejekt-Aufbereitungssystem. Der bestehende Konstantteil wird umgebaut und ein neues ShortFlow-Entlüftungssystem installiert.

Der ANDRITZ-Lieferumfang besteht darüber hinaus aus einem neuen PrimeFlow SW Stoffauflauf, einem neuen PrimeForm SW Obersieb sowie einer Verlängerung des unteren Langsiebs. Die Vor- und Nachtrockenpartien werden mit PrimeRun Bahnstabilisatoren für die einreihigen und zweireihigen Trockengruppen zur Optimierung des Maschinenlaufverhaltens ausgerüstet. Außerdem wird nach der bestehenden Filmpresse ein PrimeAir Glide Bahnumlenksystem installiert. Um die maximale Trocknungskapazität für die neuen Produktionsziele zu erreichen, werden zehn neue PrimeDry Stahlzylinder als Verlängerung der Nachtrockenpartie hinzugefügt werden.

Der Lieferumfang umfasst auch Engineering, Montageüberwachung, Training und Inbetriebnahme für alle von ANDRITZ gelieferten Ausrüstungen.

Mit diesem Umbau steigt die Burgo-Gruppe – als Teil ihrer Diversifikationsstrategie – ins Verpackungsgeschäft ein.

– Ende –

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ PULP & PAPER ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Anlagen, Systemen, Ausrüstungen und umfassenden Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Tissuepapier und Karton. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Tissuepapier und Karton, die Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert System- und Maschinenmodernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Dienstleistungen vor Ort sowie in der Werkstätte, Optimierungen der Prozessleistung, Wartungs- und Automatisierungslösungen sowie Maschinenverlegungen und Gebrauchtanlagen. Zum Geschäftsbereich gehören auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recyclinganlagen.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information ZIP : 160 KB