Patterning flushable wipe_RBG_238
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • News
  • ANDRITZ Nonwoven zeigt seine Spitzentechnologien für die asiatischen Märkte auf der SINCE 2017

ANDRITZ Nonwoven zeigt seine Spitzentechnologien für die asiatischen Märkte auf der SINCE 2017

ANDRITZ Nonwoven, Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, stellt auf der SINCE 2017 in Schanghai, China, seine innovativen Vliesstoff-Produktionslösungen mit dem Schwerpunkt Technologien für die asiatischen Märkte (8.-10. November, Halle 1, Stand 1K10) vor.

ANDRITZ Nonwoven aXcess Kalanderreihe – der Schlüssel zu Spunbond-Anwendungen
neXcal twin aXcess, die neueste Entwicklung in der aXcess Kalenderreihe von ANDRITZ, entstand aus der bekannten und bewährten Technologie des neXcal twin Kalanders. Mit einer Auslegungsgeschwindigkeit von bis zu 600 m/min und einer standardmäßigen Walzenbreite von bis zu 3.800 mm ist der neXcal twin aXcess die ideale Lösung für mittlere Produktionskapazitäten. Mit einer Gravurwalze in Betrieb und einer als Reserve garantiert der Drei-Walzen-Kalander deutliche Flexibilität für mittlere Produktionskapazitäten im Vliesstoffmarkt. Der neXcal compact Zwei-Walzen-Kalander rundet das Kalanderportfolio der ANDRITZ-aXcess Kalanderreihe ab.

ANDRITZ neXline spunlace eXcelle mit TT Krempel und JetlaceEssentiel erhöhen die Messlatte für chinesische Marktstandards
Chinesische Vliesstoffproduzenten verlangen sowohl für den heimischen als auch für den Exportmarkt immer höhere Kapazitäten und Spitzenqualität bei Spunlace-Produkten. ANDRITZ Nonwoven hat die richtige Lösung und bietet neXline spunlace eXcelle mit TT-Krempel für die Vliesbildung und JetlaceEssentiel Wasserstrahlverfestigung für sehr hohe Kapazitäten an. In diesem Jahr wurden bereits mehrere Linien verkauft, die erste Linie soll noch 2017 in Betrieb gehen. Chinesische Spitzenproduzenten von Vliesstoffen bevorzugen eindeutig diese Konfiguration. Außerdem bietet ANDRITZ Nonwoven eine neXline spunlace eXcelle mit einem Kreuzleger an, diese Konfiguration eignet sich besonders für technische Produkte und Einweg-Gesichtsmasken.

ANDRITZ (China) Ltd., Wuxi, liefert komplette Linien und verfügt über ein vollständiges Serviceangebot für die Vliesstoffindustrie in Asien
Als Komplettanbieter für die Vliesstoffindustrie, ANDRITZ (China), Wuxi, ist für die Bereiche Verkauf, Technologie, Fertigung, Betrieb und Service für aXcess-Linien und -Einzelmaschinen für Vliesstoffe zuständig. Die ANDRITZ aXcess-Serie fokussiert auf Produzenten mit Maschinen mittlerer Kapazität, kombiniert die Vorteile bewährter Technologien und liefert verlässliche Lösungen in allen Vliesstoffbereichen, wie Hygiene, Feuchttücher, Einweg-Gesichtsmasken, Automobilindustrie, Filtration und Geotextilien.

ANDRITZ Wuxi ist lokaler Hersteller von Schlüsselkomponenten wie Krempel, Kreuzleger, Vliesstrecken, Nadelmaschinen, Wasserstrahlverfestigungsanlagen und Trockner und bedient die lokalen Marktbedürfnisse. Darüber hinaus werden komplette Linien und Einzelmaschinen vor Auslieferung bei diesem Standort vormontiert und inspiziert.

Das ANDRITZ-Walzenservicezentrum verfügt über neueste Schleifmaschinen und einen Prüfstand für verschiedene Walzentypen mit einem Durchmesser von bis zu 1 m und einer Länge von bis zu 10 m. Hier bietet ANDRITZ ein vollständiges Walzenserviceangebot für Kunden, wie beispielsweise Reparaturen und Sanierungen, nach europäischen Qualitätsnormen für die Textil-, Vliesstoff- und Papierindustrie Asiens an.

Dazu verfügt der ANDRITZ-Standort in Wuxi über eine erstklassige Nadelvlieslinie im Industriemaßstab mit Krempel, Kreuzleger, Vorvernadelungs- und Nadelmaschine. Die Pilotlinie ermöglicht es Vliesstoff-herstellern, Versuche mit neuen oder weiterentwickelten Produkten unter Betriebsbedingungen vor der Markteinführung durchzuführen.

– Ende –

DIE ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.400 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

 ANDRITZ Wuxi: Technikum mit neXline needlepunch aXcess

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Fotos ZIP : 10,1 MB