oi-recycling-carousel
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • News
  • ANDRITZ MeWa setzt neue Recyclinganlage für Kühlschränke bei AO Recycling erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ MeWa setzt neue Recyclinganlage für Kühlschränke bei AO Recycling erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ MeWa, Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, hat die Inbetriebnahme einer Recyclinganlage für Kühlschränke bei AO Recycling in Telford, Großbritannien, erfolgreich abgeschlossen.

Die Anlage auf einer Fläche von circa 7.000 Quadratmetern ist für die Wiederverwertung von rund 700.000 Kühlschränken pro Jahr ausgelegt – eines Fünftels aller Kühlschränke, die jährlich in Großbritannien entsorgt werden.

Die Recyclinganlage verarbeitet eintürige, zweitürige und amerikanische Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen, Wäschetrockner und Geschirrspüler. Die von ANDRITZ gelieferte Schlüsselkomponente ist der bewährte Querstromzerspaner QZ 2500 für den schnellen, schonenden und umweltfreundlichen Aufschluss von E-Schrott und Kühlschränken. Wertstoffhaltige Fraktionen, wie zum Beispiel Aluminium, Kupfer, Eisen und Kunststoffe, werden nach der Verarbeitung mit dem QZ mit der geeigneten Trenntechnik separiert und verkaufsfertig bereitgestellt. Die umweltschädlichen Gase, die in den Kühlflüssigkeiten und in der Isolierung der Kühlgeräte enthalten sind, werden vollständig abgesaugt und dann gesammelt.

Die erfolgreiche Inbetriebnahme bestätigt die starke Position von ANDRITZ MeWa als einen der weltweit führenden Lieferanten von kompletten Recyclinganlagen für E-Schrott und Kühlgeräte.

Die hochmoderne Anlage in Telford ist Teil des neuen Geschäftszweigs AO Recycling des Online-Elektrogerätehändlers AO. Die Investition von AO in der Grafschaft Shropshire hat 200 neue Arbeitsplätze geschaffen und zur Zusammenarbeit des großen Elektrogerätehändlers mit dem ehemaligen Abfallwirtschaftsunternehmen The Recycling Group aus Knighton geführt. AO Recycling möchte sicherstellen, dass der Recyclingbranche ausreichend Kapazitäten zur Verfügung stehen, die zur Verarbeitung des stetig wachsenden Aufkommens an Elektroschrott aus Haushaltsgeräten notwendig sind.

- Ende -

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.200 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ MeWa
ANDRITZ MeWa ist Teil der ANDRITZ-GRUPPE und entwickelt und baut seit über 30 Jahren Zerkleinerungsmaschinen und schlüsselfertige Recyclinganlagen für verschiedenste Einsatzzwecke. Schwerpunkte sind die Aufbereitung von Elektro- und Elektronikschrott, Kühlgeräten, Metallverbunden, Haus- und Gewerbeabfällen, Altreifen, Ölfiltern sowie organischen Abfällen für Biogasanlagen. Hauptsitz des Unternehmens ist Gechingen, Deutschland.

picture_press-release-ao_group

Die hochmoderne Recyclinganlage für Kühlgeräte in Telford, Großbritannien

© AO Recycling
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 2,4 MB