ME-portalimage-loop1
  • ANDRITZ-GRUPPE
  • Presse
  • METALS
  • ANDRITZ Herr-Voss Stamco Inc. liefert modernste Multiblankinglinie für Steel Technologies, Mexiko

ANDRITZ Herr-Voss Stamco Inc. liefert modernste Multiblankinglinie für Steel Technologies, Mexiko

ANDRITZ Herr-Voss Stamco Inc., Teil des internationalen Technologiekonzerns ANDRITZ, erhielt von Steel Technologies, mit Hauptsitz in Louisville, Kentucky, den Auftrag zur Lieferung einer neuen Multiblankinglinie für das Werk in Pesquería, Nuevo León, Mexiko.

Die Linie wird – bei einer Bundkapazität von 27 Tonnen – Material mit einer Länge von 3.810 mm und einer Breite von 1.880 mm verarbeiten.

Die Rollenrichttechnologie von ANDRITZ Herr-Voss Stamco Inc. bildet das Herzstück der Linie. Die Linie enthält zwei Präzisionsrichtmaschinen (Precision Leveler®), die auf die Erfüllung der spezifischen Produktanforderungen von Steel Technologies hin entwickelt wurden. Mit diesen Richtmaschinen wird Steel Technologies in der Lage sein, für alle Kunden hochwertige Materialien zu verarbeiten und zu richten.

Die Multiblankinglinie enthält einen schnell austauschbaren Scherenkopf, mit dem die Bedienungsmannschaft die Schneideköpfe effizient in nur wenigen Minuten wechseln kann. Weiters beinhaltet die Linie das firmeneigene Präzisionswalzenvorschubsystem mit EDT (Electro-Discharge Texturing) von ANDRITZ Herr-Voss Stamco, gepaart mit einer Hochgeschwindigkeitsschere, die sowohl lange also auch kurze Platinen mit hoher Effizienz und Genauigkeit schneiden kann.

ANDRITZ Herr-Voss Stamco Inc. ist führender Lieferant für Bandverarbeitungsleistungen und -lösungen inklusive Montageleistungen, Umbau und Nachrüstungen, Streckrichten, grubenlosen Längsteilprozessen Strand Extensioner®, Längsteilen mit Schlingengrube, Querteilen, Multiblanking sowie Präzisionsrollenrichten.

- Ende -

Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.700 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ METALS
ANDRITZ METALS ist über den Schuler-Konzern, an dem ANDRITZ über 95% hält, Technologie- und Weltmarktführer in der Metallumformung. Schuler liefert Pressen, Automationslösungen, Werkzeuge, Verfahrens-Know-how und Dienstleistungen für die gesamte metallverarbeitende Industrie. Zu den Kunden gehören Automobilhersteller und -zulieferer sowie Unternehmen aus der Schmiede-, Haushaltsgeräte-, Verpackungs-, Energie- und Elektroindustrie. Schuler ist auch führend auf dem Gebiet der Münzprägetechnik und realisiert Systemlösungen in der Luft-, Raumfahrt-, Eisenbahn- und Rohrleitungsindustrie. Darüber hinaus ist ANDRITZ METALS einer der weltweit führenden Lieferanten von kompletten Linien für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Kaltband aus Edelstahl, Kohlenstoffstahl, Aluminium und Nichteisenmetall. Die Linien umfassen Anlagen zum Beizen, Kaltwalzen, zur Wärmebehandlung, Oberflächenveredelung, Bandbeschichtung und -veredelung, zum Stanzen und Tiefziehen sowie zum Regenerieren von Beizsäuren. Zusätzlich liefert der Geschäftsbereich schlüsselfertige Industrieofenanlagen für die Stahl-, Kupfer und Aluminiumindustrie sowie Schweißsysteme für die metallverarbeitende Industrie.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information ZIP : 186 KB