pp-portalimage-loop1
  • Newsroom
  • Panelboard
  • ANDRITZ liefert Druckzerfaserungsanlage und Verdampfungssystem an Berneck, S.A., Brasilien

ANDRITZ liefert Druckzerfaserungsanlage und Verdampfungssystem an Berneck, S.A., Brasilien

2019/11/05

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt einen Auftrag von Berneck S.A. zur Lieferung einer Druckzerfaserungs- und Eindampfanlage für die dritte MDF-Linie am Standort in Lages, Brasilien.

Die Inbetriebnahme der neuen Ausrüstungen ist für Ende 2020 geplant.

Die neue MDF-Produktionslinie wird die erste von ANDRITZ in Brasilien installierte MDF-Eindampfanlage zur Abwasserbehandlung enthalten. Herzstück der Linie ist die Druckzerfaserungsanlage mit einem S2064M-Refiner, die für eine Kapazität von 1.150 t/d ausgelegt ist und 100% Weichholz (Pinus elliottii & Pinus taeda) als Rohstoff verarbeiten wird. Die ANDRITZ- Druckzerfaserungssysteme zeichnen sich vor allem durch ihre effiziente Vordämpfung, den geringen elektrischen und thermischen Energieverbrauch sowie die hervorragende Entwässerungsleistung in der Stopfschnecke aus, die für den Kunden aufgrund des hohen Feuchtegehalts im Rohmaterials wesentlich ist. Zum Lieferumfang gehören darüber hinaus die Stahlkonstruktion sowie die Überwachung der Installation und der Inbetriebnahme.

Entscheidend für die Auftragsvergabe an ANDRITZ war das umfassende Gesamtkonzept mit Druckzerfaserungsanlage und Abwasserreduktion mittels Verdampfungstechnik. Mit diesem Auftrag baut ANDRITZ seine führende Position in der brasilianischen Faserplattenindustrie mit rund zwanzig Referenzen weiter aus.

Berneck S.A. mit Hauptsitz in Araucária, Brasilien, ist – neben Schnittholz aus Kiefer und Teak – auf die Herstellung von MDP-, MDF- und HDF-Platten spezialisiert. Das Unternehmen betreibt drei Anlagen und ist der größte brasilianische Exporteur von Holzprodukten. Alle Produkte stammen aus Plantagenwäldern und sind unter anderem für die Möbel-, Bau-, Automobil-, Elektronik- und Verpackungsindustrie in Brasilien und im Ausland bestimmt.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien. Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest-Flüssig-Trennung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Tierfutter- und Biomassepelletierung sowie die Automatisierung, wo ANDRITZ unter der Marke Metris eine breite Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen im Bereich Industrial Internet of Things (IIoT) anbietet. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgas- und Abgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an.

Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, 29.600 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper ist ein weltweit führender Anbieter von kompletten Anlagen, Systemen, Ausrüstungen und umfassenden Serviceleistungen für die Erzeugung und Weiterverarbeitung aller Arten von Faserstoffen, Papier, Karton und Tissuepapier. Die Technologien umfassen die Verarbeitung von Holz, Einjahrespflanzen und Altpapier, die Erzeugung von Zellstoff, Holzstoff und Recyclingfaserstoffen, die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Aufbereitung des Papiermaschineneintrags, die Erzeugung von Papier, Karton und Tissuepapier, die Leimung, Veredelung und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlammbehandlung. Das Serviceangebot inkludiert System- und Maschinenmodernisierungen, Umbauten, Ersatz- und Verschleißteile, Dienstleistungen vor Ort sowie in der Werkstätte, Optimierungen der Prozessleistung, Wartungs- und Automatisierungslösungen sowie Maschinenverlegungen und Gebrauchtanlagen. Zum Geschäftsbereich gehören auch die Bereiche Biomasse-, Dampf- und Rückgewinnungskessel für die Energieerzeugung, Gasifizierungs- und Rauchgasreinigungsanlagen, Verfahren und Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen und saugfähigen Hygieneprodukten, Viskosezellstoff und Faserplatten (MDF) sowie Recycling- und Zerkleinerungslösungen für verschiedene Abfälle.

Nach Vertragsunterzeichnung (vlnr): Daniel Berneck, Industrial Director von Berneck; Thomas Hochmayr, Commercial Director bei ANDRITZ AG; Gilson Berneck, CEO von Berneck

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 2,5 MB