pp-portalimage-loop1
  • Newsroom
  • Pulp & Paper
  • ANDRITZ setzt wichtige Ausrüstungen für die Zellstoffproduktion für das Projekt „STAR“ von BRACELL, Brasilien, erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ setzt wichtige Ausrüstungen für die Zellstoffproduktion für das Projekt „STAR“ von BRACELL, Brasilien, erfolgreich in Betrieb

2021/09/20

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ setzte Schlüsselausrüstungen für die erste von zwei umweltfreundlichen Zellstoffproduktionslinien für Hartholz, die für das Projekt „STAR“ von Bracell in Lençóis Paulista, São Paulo, geliefert wurden, erfolgreich in Betrieb.

Die zweite Linie wird bis Ende September in Betrieb gehen.

Das Projekt STAR ist eine der größten und nachhaltigsten Zellstofffabriken der Welt. Die Zellstofffabrik entspricht den höchsten Umweltstandards und umfasst zwei flexible, umweltfreundliche Faserlinien für Hartholz mit einer Kapazität von 2,6 bis 2,8 Millionen Jahrestonnen gebleichten Kraftzellstoff oder 1,5 Millionen Jahrestonnen Viskosezellstoff aus nachhaltig angebautem Eukalyptusholz.

Die ANDRITZ A-ConFlexTM kontinuierliche Kraft- und Viskosezellstofftechnologie ermöglicht die flexible Produktion von Viskose- und Kraftzellstoff mit hoher Qualität. Mit dieser Lieferung bestätigt ANDRITZ erneut seine Position als einziger Technologielieferant mit umfangreichen Referenzen und Erfahrung beim kontinuierlichen Kochen von Viskosezellstoff. Mit einer Kapazität von 13.000 Tagestonnen ist der ANDRITZ HERB™-Rückgewinnungskessel der größte weltweit. Damit kann das Werk energieautark betrieben werden und zusätzlich rund 180 MW grüner Energie in das brasilianische Stromnetz liefern, wodurch der Strombedarf von rund drei Millionen Menschen in der Region gedeckt werden kann.

Der ANDRITZ-Lieferumfang enthält:

  • eine komplette Holzverarbeitungsanlage mit hoher Kapazität – ergänzt durch moderne ANDRITZ IIoT Smart Woodyard-Lösungen für eine optimale Hackschnitzelqualität,
  • zwei flexible Faserlinien mit DD-Wäscher-Technologie,
  • das weltweit größte EvoDryTM-Zellstofftrocknungssystem mit zwei energieeffizienten Zellstofftrocknungslinien und ausgestattet mit der Metris DryQ intelligenten Zellstofftrocknungslösung sowie einer Metris Remote-Verbindung für eine rasche Inbetriebnahme,
  • einen ANDRITZ HERB-Rückgewinnungskessel,
  • ein Verbrennungssystem für nicht-kondensierbare Gase (NKG).

- End -

ANDRITZ GROUP
International technology group ANDRITZ offers a broad portfolio of innovative plants, equipment, systems and services for the pulp and paper industry, the hydropower sector, the metals processing and forming industry, pumps, solid/liquid separation in the municipal and industrial sectors, as well as animal feed and biomass pelleting. Plants for power generation, flue gas cleaning, recycling, and the production of nonwovens and panelboard complete the global product and service offering. Innovative products and services in the industrial digitalization sector are offered under the brand name Metris and help customers to make their plants more user-friendly, efficient, and profitable. The publicly listed group has around 26,700 employees and more than 280 locations in over 40 countries. 

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper provides equipment, systems, complete plants and services for the production of all types of pulp, paper, board and tissue. The technologies and services focus on maximum utilization of raw materials, increased production efficiency and sustainability as well as lower overall operating costs. Boilers for power production, flue gas cleaning plants, plants for the production of nonwovens and panelboard (MDF), as well as recycling and shredding solutions for various waste materials also form a part of this business area. State-of-the-art IIoT technologies as part of Metris digitalization solutions complete the comprehensive product offering.

ANDRITZ lieferte Schlüsselausrüstungen für die Zellstoffproduktion für das Projekt STAR, Brasilien

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presseinformation und Foto ZIP : 4,7 MB