pp-portalimage-loop1
  • Newsroom
  • Pulp & Paper
  • ANDRITZ setzt einen neuen HERB-Rückgewinnungskessel bei Naini Papers Limited, Indien, erfolgreich in Betrieb

ANDRITZ setzt einen neuen HERB-Rückgewinnungskessel bei Naini Papers Limited, Indien, erfolgreich in Betrieb

2021/10/29

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ setzte einen neuen HERB-Chemikalienrückgewinnungskessel mit einer Kapazität von 550 Tagestonnen (mit Möglichkeit zur Erhöhung auf 700 Tagestonnen) bei Naini Papers Limited in Kashipur, im Bundesstaat Uttarakhand, Indien, erfolgreich in Betrieb.

Der Kessel ist für die Verarbeitung von gemischter Schwarzlauge aus Hartholz und Agrarprodukten ausgelegt und ermöglicht einen umweltfreundlichen und energieeffizienteren Betrieb im Vergleich zur früher im Werk eingesetzten Verbrennungsanlage. Damit werden sowohl die Zellstoffproduktion des Werks als auch die Stromkennzahl erheblich erhöht. Der Kessel bietet auch eine einzigartige vertikale Luftführung zur Minimierung der Luftemissionen.

Weiters enthielt der Lieferumfang:

  • Engineering des gesamten Systems mit Ausnahme der Bauarbeiten sowie der Elektrik und Automatisierungstechnik
  • Sämtliche druckführende Teile
  • Nebenanlagen wie Anfahrölbrenner, Schwarzlaugenbrenner und Schmelzrinnen
  • Sicherheitsrelevante Systeme (SRS)

Pawan Agarwal, Geschäftsführer von Naini Papers Limited, sagt: „Das gesamte ANDRITZ-Team hat unermüdlich und eifrig gearbeitet, damit die Inbetriebnahme störungsfrei und schnell ablaufen konnte. Das Naini-Team bedankt sich herzlichst bei der ANDRITZ-Mannschaft für diese ausgezeichnete Unterstützung.“

Dieser ist der zweite von insgesamt sechs ANDRITZ-HERB-Rückgewinnungskesseln, die in Indien derzeit montiert werden. Diese Aufträge bestätigen den hohen Marktanteil von ANDRITZ am indischen Zellstoff- und Papiermarkt.

Naini Papers zählt zu den führenden Papiermarken Indiens und bietet Qualitätspapierprodukte, die aus Agrarprodukten mittels innovativer, hochmoderner Technologie hergestellt werden. Damit bietet das Unternehmen eine Alternative zu holzhaltigem Papier bei gleichzeitiger Schonung von Ressourcen und der Umwelt.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen und Serviceleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, den Bereich Wasserkraft, die metallverarbeitende Industrie und die Umformtechnik, für Pumpen, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Das globale Produkt- und Serviceangebot wird durch Anlagen zur Energieerzeugung, zur Rauchgasreinigung, für Recycling sowie zur Produktion von Vliesstoffen und Faserplatten abgerundet. Innovative Produkte und Dienstleistungen im Bereich der industriellen Digitalisierung werden unter dem Markennamen Metris angeboten und unterstützen Kunden dabei, die Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Rentabilität von Anlagen zu steigern. Der börsennotierte Konzern hat rund 26.700 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper liefert Ausrüstungen, Systeme, komplette Anlagen und Serviceleistungen für die Erzeugung aller Arten von Faserstoffen, Tissue, Papier und Karton. Die Technologien und Serviceleistungen fokussieren maximale Rohstoffnutzung, mehr Produktionseffizienz und Nachhaltigkeit sowie geringere Gesamtbetriebskosten. Zum Geschäftsbereich gehören auch Kessel für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen und Faserplatten (MDF) sowie Recycling- und Zerkleinerungslösungen für verschiedene Abfälle. Neueste IIoT-Technologien im Rahmen der Metris-Digitalisierungslösungen komplettieren das umfassende Produktangebot.
 

Ansicht des neuen ANDRITZ-HERB-Rückgewinnungskessels im Werk Naini

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 13 MB