pp-portalimage-loop1
  • Newsroom
  • Energie-/Umweltlösungen
  • ANDRITZ liefert Rauchgasreinigungssystem mit Trocken- und Halbtrockenverfahren für eine Müllverbrennungsanlage in Schwandorf, Deutschland

ANDRITZ liefert Rauchgasreinigungssystem mit Trocken- und Halbtrockenverfahren für eine Müllverbrennungsanlage in Schwandorf, Deutschland

2022/07/13

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt vom Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) den Auftrag für die Nachrüstung des Rauchgasreinigungssystems an einer Ofenlinie bei der kommunalen Müllverbrennungsanlage in Schwandorf, Deutschland.

Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Mitte 2024 geplant.


Der Lieferumfang umfasst den Austausch des gesamten Reaktor- und Filtersystems, des Lager- und Zufuhrsystems für das Reagens sowie des Produktaustragsystems. ANDRITZ wird für Engineering, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme des TurboSorp Circulating Dry-System (CDS) verantwortlich sein.

Die Nachrüstung des Rauchgasreinigungssystems der Linie 4 soll die Verfügbarkeit der Anlage erhöhen, verlässliche und ausreichende Energie für Industrie und Haushalte in der Umgebung liefern und eine sichere Müllentsorgung für die kommunalen Körperschaften der Region bei gleichzeitiger Einhaltung der sehr strengen deutschen Emissionsgrenzwerte sicherstellen.

Der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) betreibt eine kommunale Müllverbrennungs­anlage, die zurzeit aus vier Linien besteht und rund 450.000 Jahrestonnen Abfall aus der Region verwertet. Als Teil eines großen Neugestaltungsprojekts namens „Triphönix“ für den gesamten Standort wird ZMS in einem ersten Schritt das Rauchgasreinigungssystem in der Verbrennungslinie 4 austauschen. 

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen, Serviceleistungen und digitalen Lösungen für verschiedenste Industrien und Endmärkte. In allen seinen vier Geschäftsbereichen – Pulp & Paper, Metals, Hydro und Separation – zählt ANDRITZ zu den Weltmarktführern. Technologieführerschaft, globale Präsenz sowie Nachhaltigkeit sind die wesentlichen Eckpfeiler der auf langfristig profitables Wachstum ausgerichteten Unternehmensstrategie. Der börsennotierte Konzern hat rund 27.100 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper liefert nachhaltige Technologien, Automatisierungs- und Servicelösungen für die Erzeugung aller Arten von Faserstoffen, Tissue, Papier und Karton. Die Technologien und Dienstleistungen konzentrieren sich auf die maximale Ausnutzung von Rohstoffen, die Steigerung der Produktionseffizienz, die Senkung der Gesamtbetriebskosten sowie auf innovative Dekarbonisierungsstrategien und den autonomen Anlagenbetrieb. Zum Geschäftsbereich gehören auch Kessel für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, verschiedene Vliesstoff-Technologien und Faserplatten-Produktionssysteme (MDF) sowie Recycling- und Zerkleinerungslösungen für zahlreiche Abfälle. Neueste IIoT-Technologien im Rahmen der Metris-Digitalisierungslösungen komplettieren das umfassende Produktangebot.

Zweckverband Müllverwertung Schwandorf
© Zweckverband Müllverwertung Schwandorf
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 4,7 MB