Patterning flushable wipe_RBG_238
  • Newsroom
  • Nonwoven und Textil
  • ANDRITZ liefert komplette Textilrecyclinglinie für Renaissance Textile in Laval, Frankreich

ANDRITZ liefert komplette Textilrecyclinglinie für Renaissance Textile in Laval, Frankreich

2021/08/02

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Renaissance Textile den Auftrag zur Lieferung einer kompletten Recycling-Linie für deren erste Recycling-Plattform in Laval, Frankreich.

Die Inbetriebnahme der Linie ist für Ende des zweiten Quartals 2022 geplant.

Die Anlage wird mit einer kompletten Recycling-Linie von ANDRITZ Laroche ausgestattet. Zuerst werden Altfasern geöffnet, dann mit Frischfasern gemischt und neu versponnen, um schließlich neue Textilien zu produzieren. Die spezifische Ausführung dieser Linie ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen den Spezialisten von ANDRITZ Laroche und dem Kunden – nach Durchführung von kundenspezifischen Versuchen im ANDRITZ-Technikum in Cours, Frankreich.

Das Ziel von Renaissance Textile ist es, die erste französische Recycling-Plattform für Alttextilien zu sein. Das Unternehmen wird die neue Anlage auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern demnächst eröffnen.

Christophe Lambert, Geschäftsführer von Renaissance Textiles, sagt: „Wir suchten einen Partner, der maßgeschneiderte, nachhaltige Lösungen für unser Projekt liefern kann. Wir hatten bereits vom Fachwissen von ANDRITZ Laroche gehört und haben daher mit Versuchen im Technikum des Unternehmens begonnen. Wir stellten schnell fest, dass es sich um den richtigen Partner für uns handelt und wir uns auf die volle Unterstützung dessen Prozessexperten verlassen können.

Mit diesem Auftrag beweist ANDRITZ nicht nur seine Fähigkeit, hochspezialisierte Ausrüstungen zu liefern, die den Kundenbedürfnissen genau entsprechen, sondern zeigt auch dessen Fachwissen bei nachhaltigen Lösungen, die die Kreiswirtschaft stark unterstützen.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen und Serviceleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, den Bereich Wasserkraft, die metallverarbeitende Industrie und die Umformtechnik, für Pumpen, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Das globale Produkt- und Serviceangebot wird durch Anlagen zur Energieerzeugung, zur Rauchgasreinigung, für Recycling sowie zur Produktion von Vliesstoffen und Faserplatten abgerundet. Innovative Produkte und Dienstleistungen im Bereich der industriellen Digitalisierung werden unter dem Markennamen Metris angeboten und unterstützen Kunden dabei, die Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Rentabilität von Anlagen zu steigern. Der börsennotierte Konzern hat rund 26.700 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.
 

Pilotanlage für Textilrecycling bei ANDRITZ Laroche

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 2,9 MB