News paper page
  • Newsroom
  • News
  • Hauptversammlung der ANDRITZ AG beschließt Dividende von 0,50 Euro/Aktie

Hauptversammlung der ANDRITZ AG beschließt Dividende von 0,50 Euro/Aktie

2020/07/07

In der heute abgehaltenen 113. ordentlichen Hauptversammlung der ANDRITZ AG hat die Hauptversammlung eine Dividende von 0,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 beschlossen.

Als Ex-Dividendentag wurde der 9. Juli 2020 und als Dividendenzahltag der 13. Juli 2020 festgelegt.

Nach Auslaufen der regulären Funktionsperiode von Fritz Oberlerchner als Mitglied des Aufsichtsrats wurde Dr. Wolfgang Bernhard mit Wirkung ab Beendigung der heutigen Hauptversammlung neu in den Aufsichtsrat der ANDRITZ AG gewählt.

Alle zur Beschlussfassung vorgelegten Tagesordnungspunkte wurden angenommen.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen und Serviceleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, den Bereich Wasserkraft, die metallverarbeitende Industrie und die Umformtechnik, Pumpen, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Das globale Produkt- und Serviceangebot wird durch Anlagen zur Energieerzeugung, zum Recycling, zur Produktion von Vliesstoffen und Faserplatten sowie durch Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen – angeboten unter der Technologiemarke Metris – abgerundet. Der börsennotierte Konzern hat rund 28.400 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications