pp-portalimage-loop1
  • Newsroom
  • Pulp & Paper
  • ANDRITZ-Zellstofftrocknungslinien bei Projekt „STAR“ von Bracell, Brasilien, stellen neue Produktionsweltrekorde auf

ANDRITZ-Zellstofftrocknungslinien bei Projekt „STAR“ von Bracell, Brasilien, stellen neue Produktionsweltrekorde auf

2021/12/22

Die von ANDRITZ gelieferte Zellstofftrocknungsanlage – bestehend aus den zwei identischen Zellstofftrocknungslinien L2A und L2B – für das Projekt „STAR“ von Bracell in Lençóis Paulista, São Paulo, stellte einen neuen Produktionsweltrekord auf.

Am 18. Dezember 2021 erreichte die Zellstofftrocknungslinie L2A eine Gesamtleistung von 4.672,5 Tagestonnen lutro, was einen Produktionsweltrekord auf einer einzelnen Linie darstellt. Hinsichtlich der spezifischen Trocknungsleistung entspricht diese Produktion 456 Tonnen pro Tag und Meter Arbeitsbreite auf einer ANDRITZ-Trocknungslinie für eine Bahnbreite von 10,24 Metern.

Ebenfalls am 18. Dezember 2021 erreichten die beiden Zellstofftrocknungslinien L2A und L2B zusammen eine Gesamtkapazität von 8.897,4 Tagestonnen lutro, was einen neuen weltweiten Kapazitätsweltrekord darstellt.

Beide Rekorde wurden in den ersten vier Monaten nach der Inbetriebnahme aufgestellt. Diese beeindruckende Leistung wurde durch das führende und bewährte Zellstofftrockungssystem EvoDry von ANDRITZ ermöglicht, das auf der Hochleistungstechnologie des Twin Wire Former basiert sowie Schwebebahntrockner, Formatableger und Ballenlinie umfasst und zusätzlich mit Metris DryQ, der intelligenten Zellstofftrocknungslösung, ausgestattet ist.


Das Projekt „STAR“ von Bracell in Lençóis Paulista ist eine der größten und nachhaltigsten Zellstofffabriken der Welt und entspricht den höchsten Umweltstandards. Es enthält zwei flexible, umweltfreundliche Faserlinien für Hartholz mit einer Kapazität von 2,6 bis 2,8 Millionen Jahrestonnen gebleichten Kraftzellstoff oder 1,5 Millionen Jahrestonnen Viskosezellstoff aus nachhaltig angebautem Eukalyptusholz.

Diese hervorragenden Ergebnisse sind auf die enge Kunden-Lieferanten-Partnerschaft, das gute Anlagenmanagement und modernste Technologie sowie die ausgezeichnete Planung und Umsetzung zurückzuführen.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen und Serviceleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, den Bereich Wasserkraft, die metallverarbeitende Industrie und die Umformtechnik, für Pumpen, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Das globale Produkt- und Serviceangebot wird durch Anlagen zur Energieerzeugung, zur Rauchgasreinigung, für Recycling sowie zur Produktion von Vliesstoffen und Faserplatten abgerundet. Innovative Produkte und Dienstleistungen im Bereich der industriellen Digitalisierung werden unter dem Markennamen Metris angeboten und unterstützen Kunden dabei, die Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Rentabilität von Anlagen zu steigern. Der börsennotierte Konzern hat rund 26.800 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper liefert Ausrüstungen, Systeme, komplette Anlagen und Serviceleistungen für die Erzeugung aller Arten von Faserstoffen, Tissue, Papier und Karton. Die Technologien und Serviceleistungen fokussieren maximale Rohstoffnutzung, mehr Produktionseffizienz und Nachhaltigkeit sowie geringere Gesamtbetriebskosten. Zum Geschäftsbereich gehören auch Kessel für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen und Faserplatten (MDF) sowie Recycling- und Zerkleinerungslösungen für verschiedene Abfälle. Neueste IIoT-Technologien im Rahmen der Metris-Digitalisierungslösungen komplettieren das umfassende Produktangebot.

ANDRITZ-Zellstofftrocknungslinien im Projekt „STAR“ von Bracell, Brasilien, stellen neuen Produktions-Weltrekord auf.

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 19,9 MB