pp-portalimage-loop1
  • Newsroom
  • Pulp & Paper
  • ANDRITZ liefert MG-Papierproduktionsanlage in Rekordgröße an Gascogne Papier

ANDRITZ liefert MG-Papierproduktionsanlage in Rekordgröße an Gascogne Papier

2023/03/31

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Gascogne Papier, Frankreich, den Auftrag zur Lieferung einer PrimeLine-Anlage zur Produktion von einseitig glattem MG-Papier für das Werk in Mimizan, Frankreich.

Die Inbetriebnahme ist für 2025 geplant.

Mit einer Bahnbreite von 6,8 m und einer Konstruktionsgeschwindigkeit von 1.300 m/min wird die weltweit breiteste MG-Papiermaschine basierend auf 100% ungebleichtem Kraftzellstoff Flächengewichte von 120 bis hinunter zu 25 g/m² produzieren. Mit einer Kapazität von 125.000 Jahrestonnen, der bis dato höchsten Kapazität für ungestrichene MG-Papiere, wird sie einen neuen Maßstab setzen.

Das Herz der MG-Maschine wird der weltgrößte PrimeDry Steel Yankee sein. Mit einem Durchmesser von 7,9 m (26 ft.) wird der Yankee energieeffiziente Trocknung bei hervorragenden Oberflächeneigenschaften wie Glanz und Dimensionsstabilität ermöglichen. Der Yankee wird in Einzelteilen gefertigt und transportiert und beim Kunden vor Ort zusammengebaut. ANDRITZ ist der erste Anbieter weltweit, der einen Yankee dieser Größe liefert, und der einzige Anbieter, der mit seinem Konzept für Konstruktion, Fertigung (patentiert) und Logistik potenziell sämtliche Grenzen in Bezug auf Transport und Trockenleistung überwinden kann.

Die ANDRITZ PrimeLine MG-Linie wird drei der vier Papiermaschinen des Werks ersetzen. Hauptziel der Investition ist es, ein breites Sortenspektrum mit mehr als 80 verschiedene Arten von strukturierten und nicht strukturierten Papieren produzieren zu können.

Dominique Coutière, CEO von Gascogne Papier, erklärt: “Eine Investition dieser Größenordnung ist ein Meilenstein für ein Unternehmen unserer Branche. Die Auswahl des richtigen Partners ist dabei ein entscheidendes Erfolgskriterium. Die Erfahrung und die Referenzen im MG-Bereich sowie der kundenorientierte Ansatz von ANDRITZ haben uns überzeugt. Wir freuen uns sehr auf eine ausgezeichnete Zusammenarbeit.“ Gerald Steiner, Vice President Paper und Board bei ANDRITZ, ergänzt: „Die Einbindung und das Engagement des Gascogne-Teams mit seinen hohen Anforderungen an Qualität, Leistung, Energie- und Umwelteffizienz machen diese Investition zu einem einzigartigen und anspruchsvollen Projekt.“

Neben wichtigen Hauptkomponenten in der Siebpartie (zum Beispiel verstellbare Entwässerungselemente und schonende Entwässerung im Hybrid-Former) sorgt die bewährte ANDRITZ-Transfer-Belt-Anwendung für einen zugfreien Bahnlauf zwischen Pressen- und Trockenpartie für höchste Effizienz bei niedrigsten Flächengewichten und Spitzengeschwindigkeiten.

Der Lieferumfang umfasst die komplette Stoffaufbereitungslinie sowie die gesamte PrimeLine MG- Papiermaschine, Maschinenbespannung, Basis- und Detail-Engineering, ein übergreifendes Prozessleitsystem, Motoren und Antriebstechnik, Qualitätsleitsysteme, Bahn-Überwachung und Bahninspektionssysteme sowie Supervision, Montage, und Inbetriebnahme.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen, Serviceleistungen und digitalen Lösungen für verschiedenste Industrien und Endmärkte. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschäftsstrategie und der Unternehmenskultur. Mit seinem umfangreichen Portfolio an nachhaltigen Produkten und Lösungen möchte ANDRITZ den größtmöglichen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft leisten und seinen Kunden bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele helfen. In allen seinen vier Geschäftsbereichen – Pulp & Paper, Metals, Hydro und Separation – zählt ANDRITZ zu den Weltmarktführern. Technologieführerschaft und globale Präsenz sind wesentliche Eckpfeiler der auf langfristig profitables Wachstum ausgerichteten Unternehmensstrategie. Der börsennotierte Konzern hat rund 29.100 Beschäftigte und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ PULP & PAPER
ANDRITZ Pulp & Paper liefert nachhaltige Technologien, Automatisierungs- und Servicelösungen für die Erzeugung aller Arten von Faserstoffen, Tissue, Papier und Karton. Die Technologien und Dienstleistungen konzentrieren sich auf die Steigerung der Produktionseffizienz, die Senkung der Gesamtbetriebskosten sowie auf innovative Dekarbonisierungstechnologien und den autonomen Anlagenbetrieb.

Das Produktprogramm umfasst auch Kessel für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, verschiedene Vliesstoff-Technologien und Faserplatten-(MDF-)Produktionssysteme. Mit den angebotenen Waste-to-Value-Recycling-, -Zerkleinerungs- und -Energielösungen werden Abfälle und Nebenströme der Produktion nachhaltig in wertvolle Sekundär-­Rohstoffe oder Energie umgewandelt. Neueste IIoT-Technologien im Rahmen der Metris-Digitalisierungslösungen komplettieren das umfassende Produktangebot.

Rendering-Beispiel einer ANDRITZ PrimeLine MG-Produktionslinie

© ANDRITZ
Contact us
Susan Trast
Head of Corporate Communications & Marketing
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 10,1 MB