ANDRITZ Separation
  • Newsroom
  • Separation
  • Neue ANDRITZ-Siebschneckenzentrifuge erhöht Verfügbarkeit und Produktqualität

Neue ANDRITZ-Siebschneckenzentrifuge erhöht Verfügbarkeit und Produktqualität

2022/04/04

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat eine neue Siebschneckenzentrifuge mit innovativen Funktionen entwickelt, die den Verschleiß reduzieren, einen schnellen Komponentenaustausch ermöglichen und die Wartungsfreundlichkeit erhöhen.

Die neue Siebschneckenzentrifuge HX kann grobkristalline Chemikalien, Salze und Mineralien, sowie kristalline und faserige Materialien aus dem Lebensmittelbereich verarbeiten – und das sogar unter schwierigen Zufuhrbedingungen. Sie wurde für eine höhere Produktqualität und eine einfachere Wartung konzipiert. Zu den neuen Funktionen zählen ein neues Füllsystem (Gentle Feeder™), eine modular aufgebaute Schnecke sowie eine rotierende Einheit, die in einem Stück entfernt und ausgetauscht werden kann (Express Cartridge).

Durch die Konstruktion der Express Cartridge kann die komplette rotierende Einheit ohne Demontage der Prozessverrohrung ausgetauscht werden, wodurch die Stillstandszeit sogar für größere Wartungsarbeiten auf weniger als acht Stunden reduziert wird. Kleinere Wartungsarbeiten können ohne Ausbau der Express Cartridge durchgeführt werden, da beispielsweise die Schnecke und Siebe leicht zugänglich und entfernbar sind. Die Schnecke wird in einer modularen Bauweise ausgeführt – verschlissene Teile können so einzeln mittels Standardwerkzeugen ausgetauscht werden, wodurch eine rasche und kosteneffiziente Wartung möglich ist. Mit diesen neuen Funktionen werden die Wartungskosten minimiert und die Verfügbarkeit maximiert.

Die Siebschneckenzentrifuge HX ist auch mit dem bewährten Gentle Feeder-Füllsystem von ANDRITZ ausgestattet. Es beschleunigt die Feststoffe schonend und senkt dadurch Partikelbruch und Siebverschleiß. Ein automatisiertes Reinigungssystem (cleaning in place), eine Kuchenwäsche sowie die Option eines zusätzlichen Verschleißschutzes komplettieren diese innovative Zentrifuge.

- Ende -

ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen, Serviceleistungen und digitalen Lösungen für verschiedenste Industrien und Endmärkte. In allen seinen vier Geschäftsbereichen – Pulp & Paper, Metals, Hydro und Separation – zählt ANDRITZ zu den Weltmarktführern. Technologieführerschaft, globale Präsenz sowie Nachhaltigkeit sind die wesentlichen Eckpfeiler der auf langfristig profitables Wachstum ausgerichteten Unternehmensstrategie. Der börsennotierte Konzern hat rund 26.800 Beschäftigte und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ SEPARATION
ANDRITZ Separation ist Anbieter von mechanischen und thermischen Technologien und Serviceleistungen sowie zugehörigen Automatisierungslösungen im Bereich der Fest-Flüssig-Trennung und beliefert die Chemie-, Umwelt-, Lebensmittel-, Bergbau- und Mineralienindustrie. Die maßgeschneiderten, innovativen Kundenlösungen zielen auf die Minimierung des Ressourceneinsatzes sowie höchste Prozesseffizienz ab und tragen so maßgeblich zu einem nachhaltigen Schutz der Umwelt bei. Der Geschäftsbereich bietet darüber hinaus auch Technologien und Serviceleistungen für die Produktion von Tierfutter- und Biomassepellets an.
Technologien und Serviceleistungen für die Produktion von Tierfutter- und Biomassepellets an.

ANDRITZ-Siebschneckenzentrifuge HX

ANDRITZ-Siebschneckenzentrifuge HX

© ANDRITZ
Contact us
Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Downloads
  • Presse-Information und Foto ZIP : 6,5 MB